>>> Erste Hilfe <<< Im Schadensfall: Hier klicken und HÜV in Gang setzen!

Bei Schaden: HÜV!

Ihr Kunde hat einen Schaden gemeldet, der aus Ihrer Sicht auf einen Materialmangel zurückgeführt werden kann? Dann hilft Ihnen die Haftungsübernahmevereinbarung mit unseren Herstellerpartnern!

Das sind die ersten Schritte, die Sie jetzt unternehmen sollten:

1. Schaden sofort mindern

2. Schaden vollständig dokumentieren

3. Schaden unverzüglich melden

Kontaktmöglichkeiten für Schadensmeldungen bei den Herstellerpartnern sowie eine komplette Übersicht über Ihre Rechte, Pflichten und Handlungsmöglichkeiten gibt Ihnen die Checkliste für Mitgliedsbetriebe des ZVSHK. Halten Sie für den Zugriff Ihre ZVSHK-Zugangsdaten bereit!

Weitere Informationen über die Haftungsübernahmevereinbarung finden Sie auch in unserem aktuellen HÜV-Flyer – hier geht’s zum Download!

Brötje verlängert Aktionszeitraum

Brötje hat den Zeitraum seiner Herbst-Aktion verlängert: Bauherren, die ihren alten Wärmeerzeuger durch regenerative Heizungstechnik ersetzen, erhalten den Bonus bis zum 31. März 2015.

Brötje hat den Zeitraum seiner Herbst-Aktion verlängert: Bauherren, die ihren alten Wärmeerzeuger durch regenerative Heizungstechnik ersetzen, erhalten den Bonus bis zum 31. März 2015.

Regenerativ-Bonus für Bauherren nutzt auch dem Fachhandwerk

Brötje, der niedersächsische Heizungssystemhersteller, hat den Zeitraum für seine Herbst-Aktion erweitert: Bauherren, die beim Austausch ihrer Heizung auf erneuerbare Energien setzen, erhalten den Regenerativ-Bonus noch bis zum 31. März 2015. Damit liefert Brötje seinen Partnern im Fachhandwerk ein weiteres Argument für den Einsatz effizienter Heizungstechnik. Ein zusätzlicher Bonus kann die Wahl des Bauherrn entscheidend beeinflussen – und so dem Fachhandwerksbetrieb einige Aufträge einbringen.

Im Rahmen der Herbst-Aktion erhalten Bauherren und Modernisierer direkt von Brötje einen Bonus von 333 €. Die Voraussetzung: Der Bauherr lässt zusätzlich zu einem Gas- oder Öl-Brennwertkessel eine Split- bzw. Trinkwasser-Wärmepumpe oder ein Solarsystem zur Trinkwassererwärmung bzw. Heizungsunterstützung mit dem zugehörigen Pufferspeicher installieren. Hierfür muss er lediglich zusätzlich zu einem Liefernachweis einen Teilnahmecoupon ausgefüllt an Brötje zurückschicken.

Weitere Informationen zur effizienten Heizungstechnik von Brötje sowie den möglichen Produktkombinationen sind auf broetje.de zu finden.


Weitere aktuelle Hersteller-News: