>>> Erste Hilfe <<< Im Schadensfall: Hier klicken und HÜV in Gang setzen!

Bei Schaden: HÜV!

Ihr Kunde hat einen Schaden gemeldet, der aus Ihrer Sicht auf einen Materialmangel zurückgeführt werden kann? Dann hilft Ihnen die Haftungsübernahmevereinbarung mit unseren Herstellerpartnern!

Das sind die ersten Schritte, die Sie jetzt unternehmen sollten:

1. Schaden sofort mindern

2. Schaden vollständig dokumentieren

3. Schaden unverzüglich melden

Kontaktmöglichkeiten für Schadensmeldungen bei den Herstellerpartnern sowie eine komplette Übersicht über Ihre Rechte, Pflichten und Handlungsmöglichkeiten gibt Ihnen die Checkliste für Mitgliedsbetriebe des ZVSHK. Halten Sie für den Zugriff Ihre ZVSHK-Zugangsdaten bereit!

Weitere Informationen über die Haftungsübernahmevereinbarung finden Sie auch in unserem aktuellen HÜV-Flyer – hier geht’s zum Download!

Erstmals Passivhauszertifikat für ein dezentrales Lüftungsgerät mit Enthalpietauscher

Zehnder ComfoAir 70 ist das erste dezentrale Lüftungsgerät mit Enthalpietauscher auf dem Markt, welches das Passivhauszertifikat tragen darf. Ein Zweiraumanschluss ist möglich: Wird etwa das Gerät im Bad montiert und das Zuluftventil im Schlafzimmer, so be- und entlüftet durch die Überströmung des Flures ein dezentrales Gerät gleich zwei Räume.

Zehnder ComfoAir 70 ist das erste dezentrale Lüftungsgerät mit Enthalpietauscher auf dem Markt, welches das Passivhauszertifikat tragen darf. Ein Zweiraumanschluss ist möglich: Wird etwa das Gerät im Bad montiert und das Zuluftventil im Schlafzimmer, so be- und entlüftet durch die Überströmung des Flures ein dezentrales Gerät gleich zwei Räume.

Dezentrales Komfort-Lüftungsgerät Zehnder ComfoAir 70 ist offiziell Passivhaus geeignete Komponente

Lahr, Juli 2016. Mit dem Zehnder ComfoAir 70 hat das Passivhaus Institut Dr. Feist in Darmstadt nun erstmals ein dezentrales Komfort-Lüftungsgerät mit Enthalpietauscher als „Passivhaus geeignete Komponente – Wärmerückgewinnungsgerät“ zertifiziert. Dafür wurde das Gerät in Zweiraumanschluss-Konfiguration nach allen festgelegten Prüfkriterien getestet: Behaglichkeit, Wärmebereitstellungsgrad, Elektroeffizienz, Dichtheit, Abgleich und Regelbarkeit, Schallschutz, Raumlufthygiene und Frostschutz.

Als dezentrales Komfort-Lüftungsgerät eignet sich Zehnder ComfoAir 70 sowohl in kleinen Wohneinheiten als auch in Ein- und Zweifamilienhäusern zur behaglichen Be- und Entlüftung und ist ideal bei Sanierung und Neubau anwendbar. Weiterhin zeichnet es sich durch eine einfache Montage aus, lediglich eine Kernlochbohrung von 280 mm muss erfolgen sowie ein 230V-Stromanschluss gelegt werden. Dank seines hocheffizienten Enthalpietauschers kann dieses Lüftungsgerät in seinem Einsatzbereich bis zu 87 % der Wärme zurückgewinnen und arbeitet dabei dank hocheffizienter DC-Radiallüfter mit einer vorbildlichen Elektroeffizienz von 0,26 Wh/m³ besonders energiesparend.

Die beiden Besonderheiten des Zehnder ComfoAir 70 sind der Zweitraumanschluss und der Enthalpietauscher: Der Zweitraumanschluss ermöglicht die Be- und Entlüftung von zwei Räumen, wie zum Beispiel Bad und Schlafzimmer, mit nur einem einzigen dezentralen Gerät. Das senkt sowohl den Montageaufwand als auch die Kosten für Einbau und Anschaffung. Der Enthalpietauscher ermöglicht neben der reinen Wärmerückgewinnung zudem eine Feuchterückgewinnung. Das führt durch optimale Regulation der Luftfeuchte zu einem besonders behaglichen Innenraumklima und birgt noch einen weiteren großen Vorteil: Kondensat wird effektiv vermieden und die Fassade bleibt somit sauber. Ein im Lüftungsgerät integriertes, innovativ durchdachtes Steuerelement macht Zehnder ComfoAir 70 äußerst leicht zu bedienen.

Selbst im Hinblick auf die Wartung wurde beim Design der Komfortfaktor groß geschrieben: Bewohner kommen ganz einfach und ohne jedes Werkzeug an die Filter, wenn ein Austausch dieser ansteht. Damit ist Zehnder ComfoAir 70 die ideale dezentrale Lüftungslösung auch für Passivhäuser, wenn es um Wärme- und Feuchteregulation sowie großen Bedienkomfort geht. 

 

Das Passivhaus zertifizierte dezentrale Lüftungsgerät Zehnder ComfoAir 70 ist besonders einfach zu montieren: Nur eine Kernlochbohrung von 280 mm und ein 230V-Stromanschluss sind erforderlich.

Das Passivhaus zertifizierte dezentrale Lüftungsgerät Zehnder ComfoAir 70 ist besonders einfach zu montieren: Nur eine Kernlochbohrung von 280 mm und ein 230V-Stromanschluss sind erforderlich. 

 

Das renommierte Passivhaus Institut Dr. Feist in Darmstadt vergibt das Zertifikat „Passivhaus geeignete Komponente – Wärmerückgewinnungsgerät“ nach strengen Prüfkriterien im Hinblick auf Behaglichkeit, Schallschutz, Wärmebereitstellungsgrad, Elektroeffizienz, Abgleich und Regelbarkeit, Raumlufthygiene und Frostschutz. Das dezentrale Lüftungsgerät ComfoAir 70 von Zehnder erfüllte alle Anforderungen.

Das renommierte Passivhaus Institut Dr. Feist in Darmstadt vergibt das Zertifikat „Passivhaus geeignete Komponente – Wärmerückgewinnungsgerät“ nach strengen Prüfkriterien im Hinblick auf Behaglichkeit, Schallschutz, Wärmebereitstellungsgrad, Elektroeffizienz, Abgleich und Regelbarkeit, Raumlufthygiene und Frostschutz. Das dezentrale Lüftungsgerät ComfoAir 70 von Zehnder erfüllte alle Anforderungen. 

Bildquellen: Zehnder Group Deutschland GmbH, Lahr. 

 

 

 

 


Weitere aktuelle Hersteller-News: