>>> Erste Hilfe <<< Im Schadensfall: Hier klicken und HÜV in Gang setzen!

Bei Schaden: HÜV!

Ihr Kunde hat einen Schaden gemeldet, der aus Ihrer Sicht auf einen Materialmangel zurückgeführt werden kann? Dann hilft Ihnen die Haftungsübernahmevereinbarung mit unseren Herstellerpartnern!

Das sind die ersten Schritte, die Sie jetzt unternehmen sollten:

1. Schaden sofort mindern

2. Schaden vollständig dokumentieren

3. Schaden unverzüglich melden

Kontaktmöglichkeiten für Schadensmeldungen bei den Herstellerpartnern sowie eine komplette Übersicht über Ihre Rechte, Pflichten und Handlungsmöglichkeiten gibt Ihnen die Checkliste für Mitgliedsbetriebe des ZVSHK. Halten Sie für den Zugriff Ihre ZVSHK-Zugangsdaten bereit!

Weitere Informationen über die Haftungsübernahmevereinbarung finden Sie auch in unserem aktuellen HÜV-Flyer – hier geht’s zum Download!

Geberit integriert Seminare aus dem Keramag Bäderforum

Das Geberit Schulungsprogramm enthält zahlreiche neue technische Schulungen, Intensivseminare und Webinare, die praxisbezogenes Wissen für den gesamten Bauablauf vermitteln.

Das Geberit Schulungsprogramm enthält zahlreiche neue technische Schulungen, Intensivseminare und Webinare, die praxisbezogenes Wissen für den gesamten Bauablauf vermitteln.

Praxisgerechte Wissensvermittlung für den gesamten Bauablauf 

Geberit Vertriebs GmbH, Pfullendorf, im Dezember 2016 

Geberit baut die Schulungsangebote aus dem Keramag Bäderforum aus und integriert sie in das eigene Seminarprogramm 2017. Dieses enthält zahlreiche neue technische Schulungen, Intensivseminare und Webinare, die praxisbezogenes Wissen für den gesamten Bauablauf vermitteln. Neu hinzugekommen sind auch Managementtrainings, die die Teilnehmer optimal auf Kundengespräche vorbereiten. Interessierte können sich unter www.geberit.de/seminare anmelden.

Mit dem erweiterten Schulungsprogramm bietet Geberit Installateuren, Planern, Architekten, Bauträgern und Wohnungsbaugesellschaften künftig noch mehr Weiterbildungsangebote für die unterschiedlichsten Bauaufgaben im Wohnungsbau sowie im öffentlichen und halböffentlichen Bereich.

Know-how vor der Wand
Neu im Seminarprogramm sind Bildungsangebote, deren Schwerpunkte vor der Wand liegen. Darin erfahren die Teilnehmer zum Beispiel, worauf es bei der ästhetischen und funktionalen Planung von Sanitärräumen in verschiedenen Gebäuden ankommt oder was qualitativ hochwertige Keramiken ausmacht. Dabei werden auch aktuelle Badtrends wie Dusch-WCs, bodenebene Duschen oder Rimfree-WCs inhaltlich vertieft. In den Seminaren geben Experten von Geberit und externe Referenten Praxistipps zu einschlägigen baurechtlichen Vorschriften, erklären Wissenswertes rund um die Technik und vermitteln wichtiges Produkt-Know-how.

Managementtrainings: Eigene Fähigkeiten optimal nutzen
Ebenfalls neu hinzugekommen sind Managementtrainings, die sich gezielt an alle Mitarbeiter mit Beratungsfähigkeit oder Kundenverantwortung richten. Die Seminare sollen den Teilnehmern dabei helfen, ihre Stärken besser kennenzulernen und diese im Verkaufs- oder Beratungsgespräch optimal zu nutzen. Außerdem bekommen die Seminarteilnehmer praktische Tipps, wie sie mit einer ganzheitlichen Badberatung bei ihren Kunden punkten können, wie sie der Internetkonkurrenz souverän begegnen und Preisargumenten die Spitze nehmen können.

Ingenieure können punkten
Beratende Ingenieure müssen in einigen Bundesländern nachweisen, dass sie und ihre Mitarbeiter sich jährlich durch Fortbildungen auf dem Laufenden halten. Bei den VDI-Seminaren aus dem neuen Geberit Seminarangebot können Ingenieure Fortbildungspunkte sammeln, die von den Ingenieurkammern gefordert werden. Das Angebot anerkannter Veranstaltungen wird sukzessive weiter ausgebaut.

Weitere Infos zu den Seminarinhalten und Teilnahmebedingungen erhalten Interessierte unter www.geberit.de/seminare.

 


Weitere aktuelle Hersteller-News: