>>> Erste Hilfe <<< Im Schadensfall: Hier klicken und HÜV in Gang setzen!

Bei Schaden: HÜV!

Ihr Kunde hat einen Schaden gemeldet, der aus Ihrer Sicht auf einen Materialmangel zurückgeführt werden kann? Dann hilft Ihnen die Haftungsübernahmevereinbarung mit unseren Herstellerpartnern!

Das sind die ersten Schritte, die Sie jetzt unternehmen sollten:

1. Schaden sofort mindern

2. Schaden vollständig dokumentieren

3. Schaden unverzüglich melden

Kontaktmöglichkeiten für Schadensmeldungen bei den Herstellerpartnern sowie eine komplette Übersicht über Ihre Rechte, Pflichten und Handlungsmöglichkeiten gibt Ihnen die Checkliste für Mitgliedsbetriebe des ZVSHK. Halten Sie für den Zugriff Ihre ZVSHK-Zugangsdaten bereit!

Weitere Informationen über die Haftungsübernahmevereinbarung finden Sie auch in unserem aktuellen HÜV-Flyer – hier geht’s zum Download!

NEU: Kermi x-well D12 – Dezentrale Wohnraumlüftung für gesundes Raumklima und Energieeffizienz

x-well D12. Dezentral, energiesparend und unauffällig. Kermi erweitert sein Portfolio der kontrollierten Wohnraumlüftung um die dezentrale Wohnraumlüftung x-well D12 mit Wärmerückgewinnung. Die Montage der x-well D12 gelingt dank variabler Technik besonders schnell und unkompliziert. Aufgrund der Bauweise ohne Lüftungskanäle, ideal geeignet für die Renovierung.

x-well D12. Dezentral, energiesparend und unauffällig. Kermi erweitert sein Portfolio der kontrollierten Wohnraumlüftung um die dezentrale Wohnraumlüftung x-well D12 mit Wärmerückgewinnung. Die Montage der x-well D12 gelingt dank variabler Technik besonders schnell und unkompliziert. Aufgrund der Bauweise ohne Lüftungskanäle, ideal geeignet für die Renovierung.

Kermi ergänzt sein Portfolio der kontrollierten Wohnraumlüftung um die dezentrale Wohnraumlüftung x-well D12 mit Wärmerückgewinnung. Die Montage der x-well D12 gelingt dank variabler Technik besonders schnell und unkompliziert.

Für ein gesundes Raumklima und den Schutz der Bausubstanz ist der Einsatz einer kontrollierten Wohnraumlüftung im Neubau nahezu unerlässlich. Doch auch bei der Modernisierung und Sanierung ist ein geeignetes Lüftungssystem sinnvoll.

Kermi hat innerhalb des Wärmesystems x-optimiert bereits eine zentrale Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung im Portfolio. Nun erweitert der Raumklima-Spezialist mit der dezentralen Wohnraumlüftung x-well D12 das Anwendungsspektrum seiner Lüftungssysteme. Damit bietet Kermi ab sofort Lösungen sowohl für das Ein- oder Mehrfamilienhaus, als auch für den Wohnungsbau und für Eigentumswohnungen an.

 

Kompaktes System – ideal auch zur Nachrüstung

Eine dezentrale Wohnraumlüftung benötigt keine Rohrleitungsnetze für die Be- und Entlüftung. Das vereinfacht den Planungs- und Wartungsaufwand. Vor allem eignen sich dezentrale Systeme zur einfachen Nachrüstung bei der Sanierung bestehender Gebäude mittels Kernbohrung.

Die dezentrale Wohnraumlüftung x-well D12 von Kermi besteht aus geräuscharmen Pendellüftern, die meistens paarweise eingesetzt werden. Das System arbeitet alternierend, die Luftströme wechseln nach einem vorgegebenen Intervall.
Für die x-well D12 sind zudem Auslässe und Regler erhältlich – wahlweise mit Touch-Display oder LED-Anzeige.

 

Variable und schnelle Montage

Gesteuert wird die x-well D12 über ein Bus-Kommunikationsprotokoll. Der Clou: Dank variabler Technik lässt sich die Touch- oder LED-Steuerung völlig flexibel platzieren. Die Verlegung kann sternförmig oder auch in Reihe erfolgen. Es muss als nicht von jedem Lüftungsgerät ein separates Kabel zur Steuerung führen.

 

Energieeffizienz und Wohnkomfort

Wie auch die zentralen x-well Wohnraumlüftungen von Kermi verfügt die x-well D12 über einen Wärmeübertrager zur Wärmerückgewinnung aus der Abluft, klassifiziert mit der Energieeffizienzklasse A. Der hocheffiziente Keramik-Wärmeübertrager mit Hexagonalstruktur sorgt für einen Wärmebereitstellungsgrad von bis zu 91 Prozent. Dies spart Energie und Heizkosten. Durch integrierte Filter wird zudem die angesaugte Außenluft von Staubpartikeln und Pollen gereinigt – mit dem Effekt einer deutlich erhöhten Qualität der Raumluft.
Mit einem Schalldruckpegel von nur 11-33 dB(A) ist die x-well D12 äußerst geräuscharm im Betrieb. Der Wartungs- und Reinigungsaufwand für die dezentrale Wohnraumlüftung ist gering. Die Filter sollten idealerweise halbjährlich getauscht werden. 

 

 


Weitere aktuelle Hersteller-News: