>>> Erste Hilfe <<< Im Schadensfall: Hier klicken und HÜV in Gang setzen!

Bei Schaden: HÜV!

Ihr Kunde hat einen Schaden gemeldet, der aus Ihrer Sicht auf einen Materialmangel zurückgeführt werden kann? Dann hilft Ihnen die Haftungsübernahmevereinbarung mit unseren Herstellerpartnern!

Das sind die ersten Schritte, die Sie jetzt unternehmen sollten:

1. Schaden sofort mindern

2. Schaden vollständig dokumentieren

3. Schaden unverzüglich melden

Kontaktmöglichkeiten für Schadensmeldungen bei den Herstellerpartnern sowie eine komplette Übersicht über Ihre Rechte, Pflichten und Handlungsmöglichkeiten gibt Ihnen die Checkliste für Mitgliedsbetriebe des ZVSHK. Halten Sie für den Zugriff Ihre ZVSHK-Zugangsdaten bereit!

Weitere Informationen über die Haftungsübernahmevereinbarung finden Sie auch in unserem aktuellen HÜV-Flyer – hier geht’s zum Download!

Warmschulungsanhänger dank Eigeninitiative

Praktisch und eindrucksvoll: Die Kundenberatung vor Ort beim Kunden im Warmschulungsanhänger.

Praktisch und eindrucksvoll: Die Kundenberatung vor Ort beim Kunden im Warmschulungsanhänger.

Vom reinen Ausstellungsanhänger zum mobilen Warmschulungsraum – mit seinem neuen Gefährt bietet der Brötje Partner Hempelmann Haustechnik aus Hildesheim seinen Kunden einen besonderen Service.

Auf dem Warmschulungsanhänger sind die neuen Produkte aus dem Brötje Portfolio installiert, die sich nun auch in Betrieb nehmen lassen – direkt beim Kunden vor Ort. Hierfür baute das Team von Hempelmann Haustechnik aus Hildesheim eine Flüssiggasanlage sowie einen Öltank ein. Lediglich ein 230-Volt-Stromanschluss wird noch benötigt. So lassen sich Produktpräsentationen und Schulungen an Gas- und Ölwärmeerzeugern sowie verschiedenen Regelungen durchführen. Auf einem Flachbildschirm können vorbereitete Schulungsunterlagen präsentiert werden.

An Brötje Produkten sind auf dem Warmschulungsanhänger installiert:

· die Gas-Brennwerttherme EcoTherm Kompakt WMS,

· der Gas-Brennwertwandkessel EcoTherm Plus WGB,

· das Gas-Brennwertwärmezentrum EcoCondens Kompakt BMK mit dem Schichtenspeicher SSP

· sowie der Öl-Brennwertkessel NovoCondens BOB.

Die erzeugte Wärme wird über ein Flachheizelement des Rasteder Herstellers an das Innere des Anhängers abgegeben, sodass sich dieser auch im Winter komfortabel nutzen lässt. Überschüssige Wärme wird mittels eines Lufterhitzers an die Umgebung abgeführt. Als Anschauungsobjekte sind außerdem die Solarkollektoren SolarPlan und SolarPlus mit GSR-Solarregler von Brötje an Bord.

Weitere Informationen zu den eingesetzten Produkten sind auf broetje.de zu finden.


Weitere aktuelle Hersteller-News: