>>> Erste Hilfe <<< Im Schadensfall: Hier klicken und HÜV in Gang setzen!

Bei Schaden: HÜV!

Ihr Kunde hat einen Schaden gemeldet, der aus Ihrer Sicht auf einen Materialmangel zurückgeführt werden kann? Dann hilft Ihnen die Haftungsübernahmevereinbarung mit unseren Herstellerpartnern!

Das sind die ersten Schritte, die Sie jetzt unternehmen sollten:

1. Schaden sofort mindern

2. Schaden vollständig dokumentieren

3. Schaden unverzüglich melden

Kontaktmöglichkeiten für Schadensmeldungen bei den Herstellerpartnern sowie eine komplette Übersicht über Ihre Rechte, Pflichten und Handlungsmöglichkeiten gibt Ihnen die Checkliste für Mitgliedsbetriebe des ZVSHK. Halten Sie für den Zugriff Ihre ZVSHK-Zugangsdaten bereit!

Weitere Informationen über die Haftungsübernahmevereinbarung finden Sie auch in unserem aktuellen HÜV-Flyer – hier geht’s zum Download!

Xylem aktualisiert die Produktreihe Lowara ecocirc XL mit den großen Nassläufer-Zirkulationspumpen für gewerbliche Anwendungen

Xylem Lowara ecocirc XL N

Xylem Lowara ecocirc XL N

Großostheim/Frankfurt, 14. März 2017:  Xylem hat die Produktreihe Lowara ecocirc XL und ecocirc XLplus überarbeitet. Die Gehäuse der großen Hochleistungs-Nassläufer-Zirkulationspumpen bestanden bisher aus Bronze; die neue Ausführung aus Edelstahl AISI 304 ertüchtigt die Pumpenreihe für den Trinkwasserbetrieb. Die Hydraulikleistung der Lowara ecocirc XL und XLplus-Zirkulationspumpen entsprechen dem neusten Stand der Technik. Fortschrittliches Motordesign und intelligente Kommunikationsfähigkeit zeichnen die Aggregate aus. Sie sind ideal für das Umwälzen von Flüssigkeiten in der Gebäudetechnik gewerblicher Gebäude geeignet, etwa für Heizsysteme, Warmwasser, Kühlsysteme, Solarsysteme und für Solekreise. Die erweiterten Produktreihen umfassen 16 neue Modelle mit Gewindegrößen von DN 32 bis hin zu Flanschgrößen von DN 65. Die ecocirc XL/XLplus-Produktreihen entsprechen in den wichtigsten europäischen Ländern den Vorgaben für den Trinkwasserbetrieb: beispielsweise in Frankreich (ACS – Attestation de Conformité Sanitaire), im Vereinigten Königreich (WRAS – Water Regulations Advisory Scheme) sowie in Deutschland (UBA – Umweltbundesamt). Bestandteil der Bewertungsgrundlage des UBA ist eine Positivliste der metallenen Werkstoffe, die mit Trinkwasser in Berührung kommen dürfen. Die Produktreihen entsprechen dieser Positivliste.

Jörg Schaller, Vertriebsleiter Gebäudetechnik bei Xylem in Deutschland kommentiert: „Unsere Kunden verlangen effiziente und flexible Lösungen für den Wasserkreislauf im Sanitärbereich in der Gebäudetechnik. Die mit Fokus auf Einfachheit und Effizienz weiterentwickelten Pumpenreihen ecocirc XL und ecocirc XLplus passen ausgezeichnet in so gut wie jede Anwendung.“

Zur Produktreihe Lowara ecocirc XL gehören:

  • kleine Modelle: Einzelpumpen für die Heizungstechnik und Trinkwasseranwendungen in einfachen gewerblichen Anwendungen. In diesen Modellen wird ein einzigartiges Kugelmotordesign eingesetzt. Sie weisen fortschrittliche Funktionen wie beispielsweise die Anti-Block-Technologie von Xylem auf, bei welcher das geförderte Medium vollständig von dem Permanentmagneten getrennt ist. Diese Technologie gewährleistet, dass die Pumpe nie von Magnetit oder Schlamm blockiert wird, und reduziert somit Ausfallzeiten und Wartungskosten erheblich. Für den Warmwasserbetrieb in Wohngebäuden sind diese Modelle mit einem Pumpenkörper aus Edelstahl erhältlich.
  • größere Modelle mit Spaltrohrmotor für gewerbliche Anwendungen. Die Reihe besteht aus den Größen DN 32, DN40, DN 50, DN 65, DN 80 und DN 100 mit einer Einbaulänge von 220 bis zu 360 mm. Die Doppelpumpenmodelle DN 32 bis DN 80 mit einer Einbaulänge von 220 bis 360 mm eignen sich für Heizanwendungen und Kälteanlagen. Für Warmwasseranwendungen in Wohngebäuden sind die Aggregatgehäuse aus Edelstahl mit Gewinde- oder Flanschanschlüssen erhältlich.

Die Lowara ecocirc XL-Reihe ist standardmäßig mit zahlreichen Regelungsarten wie u.a. proportionaler Differenzdruck, konstanter Differenzdruck und konstante Kennlinienregelung, ausgestattet. Die automatische Nachtabsenkungsfunktion gewährleistet, dass die Umwälzpumpe seine Leistungsstufen nur bei Bedarf erhöht; das reduziert Energieverbrauch und Betriebskosten. Alle Einstellungen können mithilfe eines bedienungsfreundlichen Displays mit intuitiver Bedienoberfläche vorgenommen werden, auch in dunklen Betriebsräumen.

Auf die Einstellungen, wie beispielsweise Betriebs- oder Fehlermodus, Durchfluss und Sollwert, sowie auf Reports kann auch via Laptop (über RS485-Anschluss) zugegriffen werden. Mit einem optionalen WiFi-Modul ist das zudem über beliebige Browser von einem WiFi-aktivierten Standardgerät wie einem Smartphone, Tablet, Laptop oder PC drahtlos möglich. Historische Pumpendaten, Echtzeitdaten und viele zusätzliche Einstellungen lassen sich einfach überwachen oder ändern.

Für den Einsatz in Installationen mit einem Gebäudeleitsystem ist die Produktreihe Lowara ecocirc XLplus serienmäßig mit Modbus RTU- oder BACnet-Schnittstelle ausgestattet.. Die Produktreihe ecocirc XL und XLplus bietet eine Vielzahl von Einstellungen und Einsatzmöglichkeiten auch in bestehende Anlagen. . Somit ist die Austauschbarkeit mit jedem Standardprodukt auf dem Markt möglich.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.lowara.de und sehen sich die Lowara ecocirc XL und XLplus Videoanleitungen auf unserem YouTube-Kanal an.

 

Xylem Lowara Ecocirc XL plus

 

Xylem Lowara Ecocirc XL plus

 

 

 

 


Weitere aktuelle Hersteller-News: