>>> Erste Hilfe <<< Im Schadensfall: Hier klicken und HÜV in Gang setzen!

Bei Schaden: HÜV!

Ihr Kunde hat einen Schaden gemeldet, der aus Ihrer Sicht auf einen Materialmangel zurückgeführt werden kann? Dann hilft Ihnen die Haftungsübernahmevereinbarung mit unseren Herstellerpartnern!

Das sind die ersten Schritte, die Sie jetzt unternehmen sollten:

1. Schaden sofort mindern

2. Schaden vollständig dokumentieren

3. Schaden unverzüglich melden

Kontaktmöglichkeiten für Schadensmeldungen bei den Herstellerpartnern sowie eine komplette Übersicht über Ihre Rechte, Pflichten und Handlungsmöglichkeiten gibt Ihnen die Checkliste für Mitgliedsbetriebe des ZVSHK. Halten Sie für den Zugriff Ihre ZVSHK-Zugangsdaten bereit!

Weitere Informationen über die Haftungsübernahmevereinbarung finden Sie auch in unserem aktuellen HÜV-Flyer – hier geht’s zum Download!

Xylem erweitert sein Angebot an BIM-Dateien für Lowara-Produkte

Xylem BIM-Daten im Lowara CAD-Center

Xylem BIM-Daten im Lowara CAD-Center

Großostheim, 15. Juli 2017: Xylem, führender globaler Anbieter von Wassertechnik, hat sein online verfügbares Lowara CAD-Center mit neuen BIM-Dateien (Building Information Modeling) aktualisiert. Dieses beinhaltet unter anderem auch die hocheffiziente Baureihe Lowara e-NSC -Spiralgehäusepumpen. Die BIM-Dateien sind im Format .dxf, .stp und .rfa auf der Website lowara.de verfügbar und ermöglichen über einen Standard-Internetbrowser eine 3D-Vorschau auf allen WiFi-fähigen Geräten. Dadurch wird die Auswahl schneller und einfacher.

„BIM entwickelt sich rasch zum weltweiten Standard im Bausektor, wodurch die Planung, Erstellung und das Management eines Gebäudes neu erfunden werden“, sagt Manuel Elbert, Standortleiter und unter anderem verantwortlich für die Marke Lowara in Deutschland „Mit dem Lowara CAD-Center und der Ergänzung des Systems durch die unlängst freigegebenen e-NSC BIM-Dateien können unsere Kunden rasch die erforderlichen Informationen für die Planung verschiedener Pumpensysteme finden. Wir werden das Lowara CAD-Center weiter als eine nützliche Informationsquelle für Berater und Planer ausbauen.“

BIM geht über das herkömmliche 3D-Design hinaus; es ist die digitale Darstellung der physikalischen und funktionalen Merkmale einer Anlage und bietet eine Reihe zusammenhängender Informationen mit Querverweisen. Eine BIM-Datei enthält ein breites Datenspektrum einschließlich Spezifikationen, Daten für die Inbetriebnahme, Fotos und Gewährleistungsdetails. Es ist der neueste Weg, wie Berater ein Bauprojekt leiten und Informationen zwischen den Planungsteams und anderen Interessensgruppen (Auftragnehmer, Subunternehmer, Facility Manager und Gebäudeeigentümer) austauschen können.

Neben den BIM-Dateien sind CAD-Daten für die meisten Lowara-Produkte verfügbar. Dadurch haben Installateure und Auftragnehmer leichten Zugang zu den technischen Zeichnungen der Lowara-Systemlösungen.

Darüber hinaus ist das Lowara CAD-Center äußerst benutzerfreundlich dank seiner produkttypspezifischen Piktogrammen, die direkt mit der Zeichnung verlinkt sind. Mit der Suchfunktion kann die Trefferliste rasch eingegrenzt werden, und reduziert so den Zeitaufwand Alle Dateien können mit nur einem Klick heruntergeladen und/oder per E-Mail verschickt werden.

www.lowara.de


Weitere aktuelle Hersteller-News: