>>> Erste Hilfe <<< Im Schadensfall: Hier klicken und HÜV in Gang setzen!

Bei Schaden: HÜV!

Ihr Kunde hat einen Schaden gemeldet, der aus Ihrer Sicht auf einen Materialmangel zurückgeführt werden kann? Dann hilft Ihnen die Haftungsübernahmevereinbarung mit unseren Herstellerpartnern!

Das sind die ersten Schritte, die Sie jetzt unternehmen sollten:

1. Schaden sofort mindern

2. Schaden vollständig dokumentieren

3. Schaden unverzüglich melden

Kontaktmöglichkeiten für Schadensmeldungen bei den Herstellerpartnern sowie eine komplette Übersicht über Ihre Rechte, Pflichten und Handlungsmöglichkeiten gibt Ihnen die Checkliste für Mitgliedsbetriebe des ZVSHK. Halten Sie für den Zugriff Ihre ZVSHK-Zugangsdaten bereit!

Weitere Informationen über die Haftungsübernahmevereinbarung finden Sie auch in unserem aktuellen HÜV-Flyer – hier geht’s zum Download!

Xylem präsentiert neue energieeffiziente Lowara-Brunnenpumpen

Unterwasserpumpe der Serie Lowara e-GS

Unterwasserpumpe der Serie Lowara e-GS

Großostheim, 9. März 2016 –  Zu den in Mailand und Essen von Xylem vorgestellten neuen Systemlösungen für Wohn- und Gewerbegebäuden zählen die neuen hocheffizienten Unterwasserpumpen der Serie Lowara e-GS.

Diese Baureihe bietet eine optimierte Hydraulik und einen Mindesteffizienzindex (MEI), der die ErP-Anforderungen sogar übertrifft. Die neue Lowara e-GS, die speziell für den Einsatz in 4-Zoll-Brunnen entwickelt wurde, verfügt über eine innovative „schwebende“ hydraulische Konstruktion, die Sand und abrasive Stoffe leicht passieren lässt. Das verringert die Lebenszykluskosten und bietet gleichzeitig exzellente Sand-Handling-Eigenschaften.

Die Laufräder der neuen Brunnenpumpen sind aus einem Polymermaterial mit hoher Verschleißfestigkeit hergestellt. Die Pumpenkomponenten aus Edelstahl bieten zusätzliche Korrosionsbeständigkeit. Dadurch sind die Lowara-Brunnenpumpen ideal für zahlreiche Anwendungen und viele unterschiedliche Anforderungen. Dazu gehören Bewässerungssysteme, Brauch- und Industriewasserversorgung sowie geothermische Anwendungen.

Die sogenannte „schwebende“ Laufradbefestigung der e-GS-Produktreihe bietet hohe Leistungen bei gleichzeitig minimierten Wartungsanforderungen, denn Sand und andere abrasive Stoffe werden problemlos durch die Pumpe befördert. Rotierende Komponenten, die nicht miteinander in Kontakt kommen, reduzieren zusätzlich den Verschleiß und bieten nachhaltige Effizienz. Die Schleißscheibe mit spezieller Oberflächenstruktur, die eine möglich Reibung der Komponenten beim Anlaufen der Pumpe verhindert, verlängert ebenso die Lebensdauer der Pumpe.

Einen Sandanteil von bis zu 150 g pro Kubikmeter schafft die neue e-GS-Pumpenreihe mühelos. Sie fördert bis zu einer Höhe von 340 Meter. Je nach Motor pumpt sie Wasser mit einer Temperatur bis zu 35°C und kann bis zu 300 Meter tief eingetaucht werden.

www.lowara.de.


Weitere aktuelle Hersteller-News: