>>> Erste Hilfe <<< Im Schadensfall: Hier klicken und HÜV in Gang setzen!

Bei Schaden: HÜV!

Ihr Kunde hat einen Schaden gemeldet, der aus Ihrer Sicht auf einen Materialmangel zurückgeführt werden kann? Dann hilft Ihnen die Haftungsübernahmevereinbarung mit unseren Herstellerpartnern!

Das sind die ersten Schritte, die Sie jetzt unternehmen sollten:

1. Schaden sofort mindern

2. Schaden vollständig dokumentieren

3. Schaden unverzüglich melden

Kontaktmöglichkeiten für Schadensmeldungen bei den Herstellerpartnern sowie eine komplette Übersicht über Ihre Rechte, Pflichten und Handlungsmöglichkeiten gibt Ihnen die Checkliste für Mitgliedsbetriebe des ZVSHK. Halten Sie für den Zugriff Ihre ZVSHK-Zugangsdaten bereit!

Weitere Informationen über die Haftungsübernahmevereinbarung finden Sie auch in unserem aktuellen HÜV-Flyer – hier geht’s zum Download!

Zirkulationspumpe Comfort PM jetzt mit Universal-Laufrad

hocheffiziente Comfort PM

hocheffiziente Comfort PM

 

Grundfos stattet seine Trinkwarmwasser-Zirkulationspumpen der Baureihe Comfort PM mit einem neuen Universal-Laufrad aus. Es kommt in den vier Komplettausführungen der Pumpe und im Comfort PM Austauschkopf zum Einsatz. Durch das neue Universal-Laufrad eignet sich der Austauschkopf künftig auch für eine Vielzahl von Pumpengehäusen anderer Hersteller.  Austausch und Umstieg auf die hocheffiziente Comfort PM wird dadurch erheblich erleichtert.

Die Baureihe Comfort PM basiert auf einem hocheffizienten Nassläufer-Permanentmagnetmotor mit Kugelrotortechnik. Der robuste Kugelrotor mit integriertem Laufrad arbeitet ohne Welle und lässt sich für Reinigung und Wartung leicht entnehmen. Durch die Kugelrotortechnik entfällt der verkalkungsgefährdete enge Spalt eines herkömmlichen Spaltrohrs, außerdem bewegt sich der Kugelrotor dreidimensional und vermeidet so den Aufbau von Kalkablagerungen. Insgesamt zeichnet sich die Pumpe durch hohe Zuverlässigkeit und einfache Installation aus. Ein integrierter Trockenlaufschutz beugt verfrühtem Lagerverschleiß vor, das langlebige Messinggehäuse ist korrosionsbeständig und lebensmittelunbedenklich bzw. trinkwassertauglich.

Die Comfort PM steht wahlweise mit drei festen Drehzahlstufen und minimaler Leistungsaufnahme ab 2,3 Watt oder mit AutoAdapt-Steuerung zur Verfügung. Die AutoAdapt-Modelle verfügen über eine intelligente Zeitsteuerung, die sich selbsttätig auf das Nutzerverhalten einstellt. Mit Hilfe von Sensoren erkennt die Pumpe, wann warmes Wasser entnommen wird, hält die Zeitpunkte kontinuierlich in einem 14-tägigen Entnahmekalender fest und steuert auf Basis der erkannten Zeitmuster selbsttätig ihr Ein-/Ausschaltverhalten. Dabei werden auch individuelle Verhaltensweisen berücksichtigt, die beispielsweise berufsbedingt nur an bestimmten Wochentagen auftreten. Auf diese Weise wird der Zirkulationsbetrieb optimiert und unnötige Pumpenlaufzeiten und Temperaturverluste vermieden. Eine automatische Spül- und Anti-Legionellenfunktion sorgt für eine hygienische Trinkwarmwasserversorgung.

Die neuen Modelle mit Universallaufrad sind ab April lieferbar. Zur Verfügung stehen wie bisher die Ausführungen Comfort UPS 15-14 B (3-stufig) und BA (AutoAdapt-Regelung) sowie analog Comfort UPS 20-14 BX und BXA mit integriertem Absperr- und Rückschlagventil, außerdem der Universal-Austauschkopf Comfort UPS XX-14 MB.

 


Weitere aktuelle Hersteller-News: