Diese Seite wurde mit freundlicher Unterstützung der Handwerkermarke erstellt.

Andreas Seifried Sanitär u. Heizung

Winkhauser Talweg 139
45473 Mülheim an der Ruhr
BundeslandNordrhein-Westfalen
InnungInnung für Sanitär- und Heizungstechnik Mülheim/Ruhr
Telefon0208 762307
Telefax0208 760958
seifried@meocom-online.de
www.aseifried.de
Spezialgebiete
  • Badausstellung
  • Fachbetrieb barrierefreies Bad
  • Schwimmbadtechnik
  • Regenwassernutzung
  • Heizungsmodernisierung
  • Wärmelieferung/Contracting
  • Solarthermie
  • Zentralstaubsauger
  • Notdienst
  • Kundendienst / Reparatur
  • Gebäudeenergieberater des Handwerks
  • Energieberatung und Energiepass

News

Hansa Armaturen GmbH

HANSA und Hunke stark für´s Handwerk

Mit Sandra Hunke hat HANSA eine authentische, ehrliche und branchenverbundene Botschafterin gefunden. (v.l.n.r.)
Sandra Hunke, Georgios Kabitoglou (Chief Business Officer HANSA), Sonja Besler (Manager Marketing & Communication HANSA)
Foto: Hansa Armaturen GmbH
Für Sandra Hunke geht die Zusammenarbeit mit HANSA über bloßes Modeln hinaus Sie schließt Fachwissen und Branchen Know-how mit ein.
Foto: Hansa Armaturen GmbH
Sandra Hunke, SHK-Anlagenmechanikerin und Model, ist seit Anfang 2018 Markenbotschafterin von HANSA.
Foto: Hansa Armaturen GmbH

SHK-Anlagenmechanikerin und Model Sandra Hunke ist die neue Markenbotschafterin von HANSA. Eine Kooperation, die passt. Beide verbinden Qualität, Stil und Handwerk auf professionelle Weise miteinander. Beide sind in der SHK-Branche Zuhause.

Sandra Hunke ist nicht einfach nur das neue Gesicht der Marke HANSA. Vielmehr war es für die bodenständige 25-Jährige eine Herzensangelegenheit, mit Deutschlands Handwerkermarke Nr. 1* gemeinsame Sache zu machen. Die Zusammenarbeit geht nämlich über bloßes Modeln hinaus, schließt Fachwissen und Branchen Know-how mit ein.

„Für mich war es schon immer ein Traum, Markenbotschafterin eines Sanitärunternehmens zu sein. So kann ich meine beiden Leidenschaften verbinden: das Handwerk und das Modeln“, so Hunke. „HANSA ist für mich als SHK-Profi schon immer ein starker Partner im Berufsalltag gewesen. Qualität, Professionalität und Armaturen in einem schönen Design – die Marke überzeugt. Ich selbst bin Perfektionistin und weiß, was es bedeutet, einen guten Job durchzuführen. Wie schön, dass ich diesen nun gemeinsam mit HANSA machen darf“, freut sich Hunke. Auch Sonja Besler, Manager Marketing & Communication HANSA Brand, setzt auf eine starke und vielversprechende Zusammenarbeit: „Gemeinsam mit Sandra starten wir auf den Regionalmessen in ein ereignisreiches Jahr. In erster Linie möchten wir die jüngere Zielgruppe für die Marke HANSA und gleichzeitig auch für das SHK-Handwerk begeistern. Als Armaturenhersteller und Partner sehen wir uns in der Pflicht, uns stark für die Zukunft des Handwerks zu machen. Mit Sandra haben wir eine authentische, ehrliche und branchenverbundene Botschafterin gefunden.“

Über Sandra Hunke:
Sandra Hunke, 1992 im ostwestfälischen Paderborn geboren, stammt aus einer Handwerksfamilie. Früh stand für sie fest, dass sie dieser Tradition folgen möchte – als gelernte SHK-Anlagenmechanikerin. Die Teilnahme an der Wahl zur „Miss Handwerk“ öffnete ein weiteres Berufsfeld: das Modeln.

Heute vereint sie beide Leidenschaften. Halbtags arbeitet Hunke als SHK-Anlagenmechanikerin, in der übrigen Zeit ist sie auf Fotoshootings oder Modeschauen, wie der Berlin Fashion Week, oder auch im Fernsehen zu sehen. Seit Anfang 2018 ist Hunke Markenbotschafterin von HANSA.

Weitere Informationen: www.hansa.de, www.hansa.at

Duravit AG

ME by Starck

ME by Starck: Perfekt gestaltete Formen, die den Raum nicht dominieren und damit genügend Freiraum für Individualisierung und Gestaltung zulassen.
© Duravit AG

ME by Starck ist der Rahmen für Ihren ganz persönlichen Stil. Ob pur, elegant, natürlich oder völlig unangepasst. Mit ME by Starck sind Sie Ihr eigener Designer. Verschiedene Größen von Badewannen, Duschwannen, WCs, Bidets, Waschtischen, Möbelwaschtischen, Aufsatz- und Einbaubecken, ob mit keramischer Halb- oder Standsäule oder mit Waschtischunterbau, wandhängend oder bodenstehend mit Chromfüßen – alles ist perfekt aufeinander abgestimmt. Und passt zu jedem Charakter. Aber vor allem: zu Ihrem.

Geberit

Inspiration für besondere Baderlebnisse - Neues Bad-Journal vereint Designmagazin und Produktkatalog

Das neue Bad-Journal von Geberit und Keramag überrascht mit seiner Kombination aus Designmagazin und Produktkatalog
Im Magazinteil des Bad-Journals machen Themen wie Design, Kunst und exklusive Badgeschichten Lust auf die eigene Badgestaltung.

Ob Tänzer, Leistungssportler oder Bierbrauer, so individuell wie die Menschen selbst sind ihre Vorstellungen vom Traumbad. Exklusive Einblicke in die Nutzungsgewohnheiten und Badgeschichten ausgewählter Persönlichkeiten regen die Fantasie zur Neugestaltung des eigenen Badezimmers an. Um Formen, Farben und Funktionen dreht sich alles im neuen Bad-Journal von Geberit und Keramag. Moderne Badserien und Sanitäranlagen, die Wellness für zu Hause versprechen, lassen keine Wünsche offen. Als Designmagazin und Produktkatalog punktet das Bad-Journal mit seinen zahlreichen Einrichtungsbeispielen. Online-Inspiration gibt es unter www.bad-journal.de.

Egal ob Badmöbel, Dusch-WC oder bodenebene Dusche, wer Anregungen und Orientierung sucht, für den ist das neue Bad-Journal ein Muss, um aus einer rein funktionalen „Nasszelle“ einen wohnlichen Raum mit Wellnessfaktor zu machen. Als Planungshilfe und Nachschlagewerk kombiniert das umfangreiche Magazin zahlreiche Badansichten mit Wissenswertem rund um die Themen Design, Technik und Wasser.

Unter dem Motto „Design meets function“ fügen sich ästhetisch gestaltete Badmöbel und ausgeklügelte Sanitärinstallationen zu Wellness-, Familien- oder Gästebad zusammen. Komfort und Nutzerfreundlichkeit gehen einher mit ansprechendem Design. Im Dschungel der Möglichkeiten gilt es, die eigenen Vorlieben und Bedürfnisse zu definieren und das Bad entsprechend einzurichten. Mit den Sanitärprodukten von Geberit und Keramag steht für nahezu jede Anforderung die passende Lösung bereit. Individuelle Kombinationsmöglichkeiten und Funktionen fügen sich so zum persönlichen Traumbad.

Geberit Vertriebs GmbH

GRUNDFOS GMBH

DEUTSCHLAND TAUSCHT AUS – FÜR MEHR EFFIZIENZ

Mit intelligenten Einsparmaßnahmen die Energiekosten senken und gleichzeitig Emissionen vermeiden – das ist das Ziel des Förderprogramms der Bundesregierung. Dazu sollen verschiedene Maßnahmen beitragen, unter anderem der Austausch von alten, ineffizienten Heizungspumpen. Denn diese sind oftmals die größten Stromfresser im Haushalt und verbrauchen bis zu 80 % mehr als moderne Hocheffizienzpumpen. Bis 2020 sollen 10 Mio. Pumpen ausgetauscht werden – gefördert vom Staat.

Alle Informationen zur Förderung finden Sie hier:
www.deutschlandtauschtaus.de

FRAGEN SIE IHREN INSTALLATEUR NACH HOCHEFFIZIENZPUMPEN VON GRUNDFOS

Egal ob Zirkulationspumpe für Trinkwarmwasser oder hocheffiziente Heizungspumpen für Ein- und Mehrfamilienhäuser, ob Bestseller oder Spezialist für den hydraulischen Abgleich - Grundfos bietet für alles eine Lösung.

Erfahren Sie mehr über die Produkte von Grundfos unter:
www.grundfos.de

Purmo - clever heating solutions

Ratgeber Heizkörpertausch

Die Rechnung vom Energieversorger oder vom Ölhändler führt es jedes Jahr wieder vor Augen: Es muss etwas mit den Energiekosten geschehen. Doch häufig reicht das Budget nicht für eine energetische Generalsanierung aus – so wünschenswert diese auch ist. Der Hausherr muss also Prioritäten setzen.

Bei der Wahl der Maßnahmen zur energetischen Sanierung stehen natürlich Überlegungen zur Wirtschaftlichkeit ganz oben. Fragen hierzu beantwortet ein Ratgeber zum Heizungs- und Heizkörpertausch von Purmo im Internet. Generelle Empfehlungen lassen sich nicht aussprechen, denn jede Immobilie ist anders und Einsparpotenziale müssen individuell berechnet werden. Wohl aber gibt es Daumenregeln. Demnach rentieren sich Heizungssanierung sowie Dämmung von Dach und Kellerdecke in der Regel nach fünf bis zehn Jahren. Bei der Fassadendämmung liegt die Größenordnung bei 20 bis 30 Jahren und neue Fenster rechnen sich noch viel später. Die Zeitangaben gelten unter der Voraussetzung, dass sich die Investitionen über Energieeinsparungen refinanzieren sollen.

Der Ratgeber beschäftigt sich vor allem mit der Maßnahme „Heizungssanierung“. Am Anfang steht die Wahl der Heiztechnologie, sei es nun Brennwerttechnik mit Öl oder Gas, ein Holzkessel oder eine Wärmepumpe. Kommt eine Fußbodenheizung nicht in Betracht, was bei Sanierungen aus bautechnischen Gründen oft der Fall ist, so steht die Frage an, ob zur neuen Heizung auch neue Heizkörper sinnvoll sind. Neben einer ansprechenden Optik bringen neue Heizkörper zusätzliche Effizienzvorteile mit sich und in manchen Fällen sind sie sogar zwingend erforderlich. Der Ratgeber beschreibt die Eigenschaften moderner Heizkörper und das vielseitige Angebot von Purmo. Ein kurzes Video zeigt zudem den Austausch eines Heizkörpers durch den Fachmann. Der kennt die Kniffe und hat Spezialwerkzeuge, so dass der Austausch eine schnelle und saubere Sache wird.

Sie finden den Ratgeber auf der Seite von Purmo (www.purmo.de) unter der Rubrik „Privathaushalte“ oder über den Direktlink:
http://www.purmo.com/de/inspiration/ratgeber-heizkoerpertausch.htm

www.purmo.de

Karte

Kontakt

Senden Sie eine Anfrage an

Bitte füllen Sie alle markierten Felder aus.