Diese Seite wurde mit freundlicher Unterstützung der Handwerkermarke erstellt.

Bernd Wolfgang Gotowik Installateur u. Heizungsbauer

Herdeckerstraße 50
58453 Witten-Rüdinghausen
BundeslandNordrhein-Westfalen
InnungInnung für Sanitär- und Heizungstechnik Ennepe-Ruhr
Telefon+49 2302 698060
Telefax+49 2302 698880

Ihr Notdienst in Witten:

NotdienstzeitenMo. bis Sa., 7,00Uhr bis 20.00Uhr
Spezialgebiete
  • Badausstellung in Witten
  • Heizungsmodernisierung

News

Geberit

Inspiration für besondere Baderlebnisse - Neues Bad-Journal vereint Designmagazin und Produktkatalog

Das neue Bad-Journal von Geberit und Keramag überrascht mit seiner Kombination aus Designmagazin und Produktkatalog
Im Magazinteil des Bad-Journals machen Themen wie Design, Kunst und exklusive Badgeschichten Lust auf die eigene Badgestaltung.

Ob Tänzer, Leistungssportler oder Bierbrauer, so individuell wie die Menschen selbst sind ihre Vorstellungen vom Traumbad. Exklusive Einblicke in die Nutzungsgewohnheiten und Badgeschichten ausgewählter Persönlichkeiten regen die Fantasie zur Neugestaltung des eigenen Badezimmers an. Um Formen, Farben und Funktionen dreht sich alles im neuen Bad-Journal von Geberit und Keramag. Moderne Badserien und Sanitäranlagen, die Wellness für zu Hause versprechen, lassen keine Wünsche offen. Als Designmagazin und Produktkatalog punktet das Bad-Journal mit seinen zahlreichen Einrichtungsbeispielen. Online-Inspiration gibt es unter www.bad-journal.de.

Egal ob Badmöbel, Dusch-WC oder bodenebene Dusche, wer Anregungen und Orientierung sucht, für den ist das neue Bad-Journal ein Muss, um aus einer rein funktionalen „Nasszelle“ einen wohnlichen Raum mit Wellnessfaktor zu machen. Als Planungshilfe und Nachschlagewerk kombiniert das umfangreiche Magazin zahlreiche Badansichten mit Wissenswertem rund um die Themen Design, Technik und Wasser.

Unter dem Motto „Design meets function“ fügen sich ästhetisch gestaltete Badmöbel und ausgeklügelte Sanitärinstallationen zu Wellness-, Familien- oder Gästebad zusammen. Komfort und Nutzerfreundlichkeit gehen einher mit ansprechendem Design. Im Dschungel der Möglichkeiten gilt es, die eigenen Vorlieben und Bedürfnisse zu definieren und das Bad entsprechend einzurichten. Mit den Sanitärprodukten von Geberit und Keramag steht für nahezu jede Anforderung die passende Lösung bereit. Individuelle Kombinationsmöglichkeiten und Funktionen fügen sich so zum persönlichen Traumbad.

Geberit Vertriebs GmbH

Duravit AG

Paiova 5

Das Design von Paiova 5 geht aus der Symbiose einer Eckwanne und einer freistehenden Wanne hervor.
© Duravit AG

Paiova 5 ist die Wanne mit der außergewöhnlichen Geometrie und bietet mehr Platz zum Baden und Genießen, ob allein oder zu zweit, auch bequem nebeneinander. Die Vision der Designergruppe EOOS war es, statische Vorgaben zu überwinden und die Vorteile einer Eckwanne mit denen einer freistehenden Wanne zu vereinen – besonders platzsparend im Einbau, besonders großzügig im Raumgefühl. So wirkt Paiova 5 wie eine Skulptur – eine Wanne, die sich in den Raum hinein dreht.
Durch die Verschmelzung der beiden Wannentypen entstanden ganz neue ergonomische Sitz- und Liegepositionen: Zwei unterschiedliche, nebeneinander angeordnete Rückenschrägen, 40° und 46°, laden zum entspannten Sitzen und Liegen ein. Die Aufteilung der Wanne gestattet es auch zwei unterschiedlich großen Personen, mit den Füßen eine gute Abstützung zu finden.
Trotz ihrer schlanken, fragilen Erscheinung kann Paiova 5 optional mit allen Duravit-Whirlsystemen ausgestattet werden.

Hansa Armaturen GmbH

Wohn dich glücklich - Einrichtungs-Tipps für Harmonie im Bad

Pures Wohnglück im Badezimmer: Mit diesen Tipps gelingt´s.
Foto: Hansa Armaturen GmbH
Mit Armaturen im Coordinated Design, wie zum Beispiel der Serie HANSAPINTO, lässt sich das gesamte Bad in einem einheitlichen Stil gestalten.
Foto: Hansa Armaturen GmbH
Tipp für kleine Badezimmer: Eine ebenerdige Dusche bietet mehr Komfort und vergrößert das Badezimmer optisch.
Foto: Hansa Armaturen GmbH

Das Badezimmer: Ganze 2.336 Tage unseres Lebens verbringen wir hier durchschnittlich.* Auch zum Entspannen und um neue Kraft zu tanken. Daher wollen wir uns an diesem Ort so richtig wohlfühlen. Wie das gelingt? Mit diesen Einrichtungs-Tipps für pures Wohnglück.

„Natürlich“ entspannen
Eine Einrichtung, die von der Natur inspiriert ist, liegt im Trend und schafft eine entschleunigende Atmosphäre. Viel natürliches Licht, helle, warme Wandfarben, Möbel und Fußboden aus dem Naturmaterial Holz – das schmeichelt der Seele und sorgt für Harmonie pur. Deko-Elemente wie Pflanzen oder Kerzen runden nicht nur das Gesamtbild ab. Sie sorgen für eine warme Atmosphäre und verleihen dem Raum Persönlichkeit.

Coordinated Design, das lange Freude macht
Nicht nur Inneneinrichtung und Deko wollen aufeinander abgestimmt sein. Sogenanntes Coordinated Design, also „koordiniertes Design“, lässt sich auch auf Armaturen übertragen. Die Serie HANSAPINTO von Armaturenhersteller HANSA beispielsweise gibt es für Waschtisch, Wanne und Dusche. Sie ist in einem durchgängigen Gestaltungsprinzip gehalten. So entsteht ein einheitliches Armaturenbild im gesamten Bad – für besondere Ausgewogenheit. Tipp: Wer sich in seinem Bad lange wohl fühlen möchte – und das bei einem rundum guten Gewissen – sollte auch bei den Armaturen unbedingt auf Qualität achten. Nur qualitativ gut verarbeitete, ressourcensparende Produkte mit zuverlässiger Funktionalität und zeitlosem Design zaubern uns auch noch in Jahren ein Lächeln ins Gesicht.

Kleines Bad, große Wirkung
Durchschnittlich ist in Deutschland ein Bad 7,8 Quadratmeter groß, das Platzangebot jedoch meist noch viel geringer.** Kleine Bäder lassen sich mit einer sogenannten Walk-In Dusche ohne Tür optisch vergrößern. Die offene, ebenerdige Duschlösung bietet nicht nur mehr Platz, wirkt großzügig und elegant, auch das Ein- und Aussteigen ist besonders komfortabel und somit generationenübergreifend. Ein Vorteil, der spätestens im Alter nicht mehr gemisst werden möchte. Für das Generationenbad eignet sich die Serie HANSAPINTO ebenfalls: Das optionale THERMO COOL-Gehäuse der Duscharmatur, das vor Verbrühungen schützt, und die HANSACLASSICJET Brausestange bieten Sicherheit für jung und alt.

*Quelle: Designfactory Krefeld: „Das perfekte Bad“ (15.05.2017)
**Quelle: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)

Weitere Informationen: www.hansa.de

Xylem Water Solutions Deutschland GmbH

Sparen Sie bares Geld mit Ihrer Heizungspumpe

Der größte Stromverschwender in einem Haushalt arbeitet im Heizungskeller: eine alte Heizungspumpe. Unerkannt verschwenden sie Energie, oft sogar rund um die Uhr. Mit traurigem Abstand rangieren sie in einem deutschen Durchschnittshaushalt mit drei Bewohnern mit Stromkosten von 100 bis 150 Euro jährlich vor einem Gefrierschrank (rund 79 Euro pro Jahr), elektrischen Herd (85 Euro) oder Wäschetrockner (62 Euro). Neue Hocheffizienzpumpen sparen dagegen im Vergleich 50-90% der Stromkosten. Der Tausch macht sich so von selbst bezahlt, eine 5-Jahresgarantie bringt die notwendige Sicherheit.

www.lowara.de

Purmo - clever heating solutions

Komplettprogramm für Heizkörper und Fußbodenheizungen

Egal ob Sie bauen oder sanieren – die Wahl der Heizkörper oder die Entscheidung für eine Fußbodenheizung sollte mehr als eine Frage der Ästhetik sein, denn Behaglichkeit und Energieeffizienz werden von der Art der Wärmeverteilung entscheidend beeinflusst.

Beispiel Heizungssanierung: Entscheiden Sie sich für eine Wärmepumpe oder andere regenerative Energieform, dann kann es passieren, dass alte Heizkörper nicht mehr ausreichend Wärme liefern. Die Wärmepumpe stellt zwar die erforderliche Heizleistung zur Verfügung, aber nicht auf ausreichend hohem Temperaturniveau. Dieses lässt sich zwar anheben, aber die Wärmepumpe arbeitet dann ineffizient. Moderne Heizkörper sind die bessere Lösung, denn ihre Technik hat sich in den letzten Jahren erheblich weiterentwickelt. Neue Modelle haben bei gleicher Größe heute größere Wärmeleistungen als frühere Heizkörper und können den beschriebenen Effekt kompensieren. Auch eine Dämmung ohne Heizungssanierung kann zu Problemen führen, denn alte Heizkörper können dann erheblich überdimensioniert sein, was auch wieder zu ineffizientem Heizbetrieb führt.

In jedem Fall sind Heizung und bauliche Substanz als Gesamtheit zu betrachten. Ihr Fachhandwerker berät Sie individuell und plant für Sie eine optimale Heizanlage. Von Purmo bekommen Sie aus einem Komplettangebot die passenden Heizkörper oder die richtige Fußbodenheizung. Neben modernen Flachheizkörpern in vielen Variationen und Farben gibt es Designheizkörper, Röhrenradiatoren und spezielle Badheizkörper mit zusätzlichen Accessoires wie Handtuchhalter. Auch Elektroheizkörper, für die Purmo ebenfalls ein vielseitiges Angebot hat, sind dank häufiger Überschüsse von regenerativem Strom wieder im Kommen. Purmo, eine Marke der Rettig Germany GmbH, bietet mit professionellen Systemen zur Wärmeübertragung für jeden Nutzer die individuell passende Lösung.

www.purmo.de

Karte

Kontakt

Senden Sie eine Anfrage an Bernd Wolfgang Gotowik Installateur u. Heizungsbauer

Bitte füllen Sie alle markierten Felder aus.