Diese Seite wurde mit freundlicher Unterstützung der Handwerkermarke erstellt.

Michael Bürke Sanitär- u. Heizungstechnik

Hehlrather Straße 62
52249 Eschweiler
BundeslandNordrhein-Westfalen
InnungInnung Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Kreis Aachen
Telefon02403 4109
Telefax02403 36910
mbuerke@arcor.de
Spezialgebiete
  • Heizungsmodernisierung
  • Solarthermie

News

Duravit AG

Whirlsystem Combi L

Die Düsen des Whirlsystems Combi L sind im ansprechenden Flatline-Design gestaltet.
© Duravit AG

Das Whirlsystem Combi L von Duravit bietet Whirlvergnügen der Premiumklasse. Jetzt wurde das System noch weiter optimiert. Die Düsen sind im ansprechenden Flatline-Design gestaltet, beim Bedienfeld werden die Tasten für eine noch komfortablere Bedienung per LED hinterleuchtet. Eine neue Pumpengeneration gewährleistet zudem einen leiseren und energieeffizienteren Betrieb. Mit ihren Auf- und Abwärtsbewegungen sorgen neuartige Schwenkdüsen für eine angenehm kräftige Massage, die annähernd den gesamten Rückenbereich erreicht. Die Durapearl-Düsen im Wannenboden bieten wahlweise perlenden Wasser-Luft-Mix, feine Wasserstrahlen oder Air-Effekt mit vorgewärmter Luft. Fußdüsen, Seitendüsen und LED-Strahler vervollständigen das Wellness-Konzept. Momentan erhältlich für Paiova 5 und P3 Comforts, optional auch mit Whirlwasser auf Badetemperatur (Heizung), LED-Farblicht, UV-Hygienemanagement und Soundsystem lieferbar.

Hansa Armaturen GmbH

HANSA und Hunke stark für´s Handwerk

Mit Sandra Hunke hat HANSA eine authentische, ehrliche und branchenverbundene Botschafterin gefunden. (v.l.n.r.)
Sandra Hunke, Georgios Kabitoglou (Chief Business Officer HANSA), Sonja Besler (Manager Marketing & Communication HANSA)
Foto: Hansa Armaturen GmbH
Für Sandra Hunke geht die Zusammenarbeit mit HANSA über bloßes Modeln hinaus Sie schließt Fachwissen und Branchen Know-how mit ein.
Foto: Hansa Armaturen GmbH
Sandra Hunke, SHK-Anlagenmechanikerin und Model, ist seit Anfang 2018 Markenbotschafterin von HANSA.
Foto: Hansa Armaturen GmbH

SHK-Anlagenmechanikerin und Model Sandra Hunke ist die neue Markenbotschafterin von HANSA. Eine Kooperation, die passt. Beide verbinden Qualität, Stil und Handwerk auf professionelle Weise miteinander. Beide sind in der SHK-Branche Zuhause.

Sandra Hunke ist nicht einfach nur das neue Gesicht der Marke HANSA. Vielmehr war es für die bodenständige 25-Jährige eine Herzensangelegenheit, mit Deutschlands Handwerkermarke Nr. 1* gemeinsame Sache zu machen. Die Zusammenarbeit geht nämlich über bloßes Modeln hinaus, schließt Fachwissen und Branchen Know-how mit ein.

„Für mich war es schon immer ein Traum, Markenbotschafterin eines Sanitärunternehmens zu sein. So kann ich meine beiden Leidenschaften verbinden: das Handwerk und das Modeln“, so Hunke. „HANSA ist für mich als SHK-Profi schon immer ein starker Partner im Berufsalltag gewesen. Qualität, Professionalität und Armaturen in einem schönen Design – die Marke überzeugt. Ich selbst bin Perfektionistin und weiß, was es bedeutet, einen guten Job durchzuführen. Wie schön, dass ich diesen nun gemeinsam mit HANSA machen darf“, freut sich Hunke. Auch Sonja Besler, Manager Marketing & Communication HANSA Brand, setzt auf eine starke und vielversprechende Zusammenarbeit: „Gemeinsam mit Sandra starten wir auf den Regionalmessen in ein ereignisreiches Jahr. In erster Linie möchten wir die jüngere Zielgruppe für die Marke HANSA und gleichzeitig auch für das SHK-Handwerk begeistern. Als Armaturenhersteller und Partner sehen wir uns in der Pflicht, uns stark für die Zukunft des Handwerks zu machen. Mit Sandra haben wir eine authentische, ehrliche und branchenverbundene Botschafterin gefunden.“

Über Sandra Hunke:
Sandra Hunke, 1992 im ostwestfälischen Paderborn geboren, stammt aus einer Handwerksfamilie. Früh stand für sie fest, dass sie dieser Tradition folgen möchte – als gelernte SHK-Anlagenmechanikerin. Die Teilnahme an der Wahl zur „Miss Handwerk“ öffnete ein weiteres Berufsfeld: das Modeln.

Heute vereint sie beide Leidenschaften. Halbtags arbeitet Hunke als SHK-Anlagenmechanikerin, in der übrigen Zeit ist sie auf Fotoshootings oder Modeschauen, wie der Berlin Fashion Week, oder auch im Fernsehen zu sehen. Seit Anfang 2018 ist Hunke Markenbotschafterin von HANSA.

Weitere Informationen: www.hansa.de, www.hansa.at

Purmo - clever heating solutions

Ratgeber Heizkörpertausch

Die Rechnung vom Energieversorger oder vom Ölhändler führt es jedes Jahr wieder vor Augen: Es muss etwas mit den Energiekosten geschehen. Doch häufig reicht das Budget nicht für eine energetische Generalsanierung aus – so wünschenswert diese auch ist. Der Hausherr muss also Prioritäten setzen.

Bei der Wahl der Maßnahmen zur energetischen Sanierung stehen natürlich Überlegungen zur Wirtschaftlichkeit ganz oben. Fragen hierzu beantwortet ein Ratgeber zum Heizungs- und Heizkörpertausch von Purmo im Internet. Generelle Empfehlungen lassen sich nicht aussprechen, denn jede Immobilie ist anders und Einsparpotenziale müssen individuell berechnet werden. Wohl aber gibt es Daumenregeln. Demnach rentieren sich Heizungssanierung sowie Dämmung von Dach und Kellerdecke in der Regel nach fünf bis zehn Jahren. Bei der Fassadendämmung liegt die Größenordnung bei 20 bis 30 Jahren und neue Fenster rechnen sich noch viel später. Die Zeitangaben gelten unter der Voraussetzung, dass sich die Investitionen über Energieeinsparungen refinanzieren sollen.

Der Ratgeber beschäftigt sich vor allem mit der Maßnahme „Heizungssanierung“. Am Anfang steht die Wahl der Heiztechnologie, sei es nun Brennwerttechnik mit Öl oder Gas, ein Holzkessel oder eine Wärmepumpe. Kommt eine Fußbodenheizung nicht in Betracht, was bei Sanierungen aus bautechnischen Gründen oft der Fall ist, so steht die Frage an, ob zur neuen Heizung auch neue Heizkörper sinnvoll sind. Neben einer ansprechenden Optik bringen neue Heizkörper zusätzliche Effizienzvorteile mit sich und in manchen Fällen sind sie sogar zwingend erforderlich. Der Ratgeber beschreibt die Eigenschaften moderner Heizkörper und das vielseitige Angebot von Purmo. Ein kurzes Video zeigt zudem den Austausch eines Heizkörpers durch den Fachmann. Der kennt die Kniffe und hat Spezialwerkzeuge, so dass der Austausch eine schnelle und saubere Sache wird.

Sie finden den Ratgeber auf der Seite von Purmo (www.purmo.de) unter der Rubrik „Privathaushalte“ oder über den Direktlink:
http://www.purmo.com/de/inspiration/ratgeber-heizkoerpertausch.htm

www.purmo.de

TOTO

Elegant und schlicht im Desgin

Das neue SP WC von TOTO verleiht der Toilette ein filigranes und elegantes Erscheinungsbild. (Foto: TOTO)
Das neue SP WC von TOTO verleiht der Toilette ein filigranes und elegantes Erscheinungsbild. (Foto: TOTO)

Mit Square Perfection bringt TOTO ein neues WC auf den Markt.
SP – Square Perfection heißt das WC, das der japanische Sanitärkeramik-Hersteller TOTO ab Januar 2018 auf den Markt bringt. Neu ist die Form: Elegant, kompakt und geometrisch gestaltet vermittelt das Design Zeitlosigkeit. Technisch greift das WC auf die bewährten TOTO Hygiene-Technologien zurück.

Optisch zeichnet das Square Perfection ein schlichtes, reduziertes und gleichzeitig kraftvolles Design aus. Klarheit und Geradlinigkeit bestimmen die Form des minimalistisch gestalteten SP WCs. Der Sitz ist besonders flach und bildet mit dem WC eine optische Einheit. Zum Vorreiter in Sachen Hygiene wird das WC aufgrund seiner Randlosigkeit und dank der extrem glatten und widerstandsfähigen Glasur CeFiONtect, die bei TOTO WCs Standard sind. Diese schützt die Keramikoberfläche, vereinfacht die Reinigung und hinterlässt eine glänzende Oberfläche. Technisch ist das minimalistisch gestaltete SP WC mit der bewährten Spülung Tornado Flush ausgestattet. Das Wasser wird aus Düsen kommend in das WC-Becken geleitet, so dass ein druckvoller Wasserwirbel entsteht, der das WC-Becken bis zum Rand effektiv säubert.

Bemerkenswert ist die geringe Geräuschentwicklung beim Spülen. Es ist gelungen, die Lautstärke der TOTO-Spültechnologie weiter zu reduzieren, so dass 64,8 dB nicht überschritten werden. Damit konnte TOTO die ohnehin bereits sehr leise Spülung noch leiser machen.

Weitere Informationen:
de.toto.com

Oventrop GmbH & Co. KG

Thermostat „Uni XH“ - Gut im Test, ausgezeichnet im Design

Hervorragendes Regelungsverhalten, optimale Handhabung sowie ausgezeichnetes Design zahlen sich aus.
Die positiven Eigenschaften des Oventrop Thermostaten „Uni XH“ (in Kombination mit Ventil „AV 9“) sind von der Stiftung Warentest in der Ausgabe 1/2017 mit dem Test-Qualitätsurteil „gut“ (1,8) bestätigt worden. (Getestet wurden 10 Heizkörperthermostate, davon 3 mechanische  sowie 7 programmierbare mit Batterieantrieb).

Beurteilt wurden insbesondere:

  • Wärmeregulierung
  • Handhabung
    • Montage-/Bedienungsanleitung
    • Inbetriebnahme und Bedienung
    • Wartung
  • Technische Merkmale
    • Geeignet für Thermostatventil-Unterteil M 30 x 1,5
    • Temperatureinstellbereich (Grad Celsius)
    • Frostschutz/Null-Stellung

Vorteile:

  • formschöner Heizkörperthermostat (mechanisch mit Drehgriff),
    bereits mehrfach mit Designpreisen ausgezeichnet hervorragendes Regelungsverhalten
  • optimale Handhabung
  • handliche Sollwertbereichseinstellung
  • „tastbare Einstellmarkierung“
  • Begrenzungselemente zur Begrenzung bzw. Blockierung einer Einstellung
  • Memo-Scheibe
  • BAFA-förderfähig in Kombination mit voreinstellbaren Oventrop Thermostatventilen

Herausgeber:
Oventrop GmbH & Co. KG

Karte

Kontakt

Senden Sie eine Anfrage an

Bitte füllen Sie alle markierten Felder aus.