Diese Seite wurde mit freundlicher Unterstützung der Handwerkermarke erstellt.

Werner Landvoigt

Horstweg 34
31226 Peine
BundeslandNiedersachsen
InnungInnung Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Peine
Telefon+49 5171 57051
Telefax+49 5171 53037
Spezialgebiete
  • Fachbetrieb barrierefreies Bad in Peine
  • Heizungsmodernisierung
  • Gas ganz sicher-Check
  • Notdienst
  • Kundendienst / Reparatur

News

Duravit AG

Cape Cod

Mit Cape Cod machen Philippe Starck und Duravit die Natur zum festen Bestandteil des Badezimmers, als Ort der Erholung und Erfrischung mit ästhetisch anspruchsvollen Materialien und Formen.
© Duravit AG

Mit seiner neuen Badserie Cape Cod denkt der französische Designer Philippe Starck das Bad neu und hebt Barrieren zwischen Natur und Wohnraum auf. Keramische Waschschalen mit besonders dünnwandigen, filigran gearbeiteten Rändern sind aus dem innovativen Material DuraCeram® mit hoher Festigkeit gefertigt. Für eine individuelle Badraumgestaltung sind die Waschschalen in drei Formen erhältlich: kreisrund, quadratisch und trioval.

Geberit

WC-Betätigungsplatte Geberit Sigma30 ersetzt Tango und Bolero / Facelift für Sigma20 / Mehr Farben für Sigma60

Allround-Talent und Hingucker: Mit einer Auswahl an sechs verschiedenen Farben fügt sich die Betätigungsplatte Geberit Sigma30 in jedes Badezimmer ein. Ein Eye-Catcher ist die Hochglanzapplikation auf den Tasten.
Facelift für den Klassiker: Die beiden Tasten der Betätigungsplatte Sigma20 für die Zwei-Mengen-Spülung sind größer als zuvor und wölben sich leicht nach außen – ein Merkmal, das zugleich den Bedienkomfort verbessert.
Große Farbvielfalt: Geberit Sigma20 wird aus hochwertigem Kunststoff hergestellt und ist in sechs Farbvarianten verfügbar – von weiß-gold bis seidenglanz-verchromt.
Erweitert und optimiert: Die Betätigungsplatte Geberit Sigma60 ist neben der bisherigen chrom gebürsteten Oberfläche auch mit Glasoberflächen in den Farben Schwarz, Weiß und Umbra erhältlich.

Die WC-Betätigungsplatte hat jeder Mensch nicht nur mehrmals täglich im Blick, er berührt sie auch rund sechsmal am Tag. Grund genug für Geberit, das Design seiner Betätigungen ständig zu optimieren und den Nutzern ein ästhetisches und haptisches Vergnügen zu bereiten. Auch in diesem Jahr hat der Sanitärtechnikhersteller sein Sortiment ergänzt und überarbeitet.

Frisches Design für Privatbäder und öffentliche Sanitäranlagen
Die Betätigungsplatte Geberit Sigma30 ersetzt ab dem Frühjahr 2016 die langjährig bewährten Platten Tango und Bolero. Form und Funktion der bekannten Betätigungen werden damit in das Sigma-Portfolio integriert. Mit der Integration geht ein Facelift einher: Ein Eye-Catcher ist die Hochglanzapplikation auf den Tasten der Betätigungsplatten.

Analog zu den beiden Vorgängern wird Sigma30 in zwei Versionen angeboten: mit Zwei-Mengen-Spülung und mit Spül-Stopp-Spülung. Die Ausführung für die Zwei-Mengen-Spülung wird aus hochwertigem Kunststoff hergestellt und fügt sich mit einer Auswahl an sechs verschiedenen Farben in jedes Badezimmer ein. Das Zwei-Mengen-Modell ist optional mit einem Einwurfschacht für WC-Reinigungswürfel verfügbar. Die verschraubbare Spül-Stopp-Variante besteht aus robustem Zinkdruckguss und wird in vier Farben angeboten.

Facelift für Designklassiker Geberit Sigma20
Die Betätigungsplatte Sigma20 mit den runden Spültasten ist seit Jahren eine feste Größe im Portfolio der Geberit Sigma WC-Betätigungen. Jetzt hat Geberit die Platte überarbeitet und dabei ihre Front noch markanter gestaltet. Die beiden Tasten für die Zwei-Mengen-Spülung sind größer als zuvor und wölben sich leicht nach außen – ein Merkmal, das zugleich den Bedienkomfort verbessert. Geberit Sigma20 aus hochwertigem Kunststoff gibt es in sechs Farbvarianten – von weiß-gold bis seidenglanz-verchromt. Um den Einsatz auch in halböffentlichen und öffentlichen Bereichen sicherer zu machen, enthält das Sortiment eine verschraubbare Variante aus robustem Edelstahl.

Geberit Sigma60: Verschiedene Design-Varianten
Der Trend zu WC-Betätigungsplatten, die bündig mit der Wand abschließen, schreitet weiter voran. Deshalb hat Geberit das Sortiment seiner flächenbündig einbaubaren Betätigung Sigma60 erweitert und optimiert: Bislang gab es die Platte mit einer Front aus gebürstetem Edelstahl, jetzt ist die Sigma60 außerdem mit Glasoberflächen in den Farben Schwarz, Weiß und Umbra erhältlich – adäquat zum Sortiment der Omega60 für den Omega-Spülkasten.

Geberit Vertriebs GmbH

Xylem Water Solutions Deutschland GmbH

Sparen Sie bares Geld mit Ihrer Heizungspumpe

Der größte Stromverschwender in einem Haushalt arbeitet im Heizungskeller: eine alte Heizungspumpe. Unerkannt verschwenden sie Energie, oft sogar rund um die Uhr. Mit traurigem Abstand rangieren sie in einem deutschen Durchschnittshaushalt mit drei Bewohnern mit Stromkosten von 100 bis 150 Euro jährlich vor einem Gefrierschrank (rund 79 Euro pro Jahr), elektrischen Herd (85 Euro) oder Wäschetrockner (62 Euro). Neue Hocheffizienzpumpen sparen dagegen im Vergleich 50-90% der Stromkosten. Der Tausch macht sich so von selbst bezahlt, eine 5-Jahresgarantie bringt die notwendige Sicherheit.

www.lowara.de

Hansa Armaturen GmbH

Intelligente Design-Armaturen - Mein Lifestyle im Bad

Die neue Waschtischarmatur im Premiumsegment HANSA|EDITION verbindet den Perfektionismus moderner Technologie mit der Sinnlichkeit des Elements Wasser.
Foto: Hansa Armaturen GmbH
Berührungslose Bedienung: Ein- und Ausschalten lässt sich die HANSAMURANO X mittels eines Infrarotsensors innerhalb der Glasfläche.
Foto: Hansa Armaturen GmbH
Intelligente Technik, hoher Designanspruch und maximaler Komfort – HANSAMURANO X bringt alle drei Aspekte auf besondere Weise zusammen. Das bestätigte auch die Jury des Rats für Formgebung/German Design Council und prämierte die Armatur mit dem begehrten German Design Award 2016 als „Winner“.
Foto: Rat für Formgebung (German Design Council)

Luxus-Badezimmer kennen wir bislang meist aus Design-Hotels, Wellnesstempeln oder öffentlichen Vorzeigeobjekten. Doch auch privaten Bädern stehen immer mehr Stilelemente zur Verfügung, mit denen sich ein anspruchsvoller, auf Komfort und Design bedachter Lebensstil zum Ausdruck bringen lässt. Berührungslose Design-Armaturen erhalten Einzug, wie die neue HANSAMURANO X von Qualitätshersteller HANSA.

Lifestyle und Modernität als Zukunftstrends: 90 Prozent der Deutschen legen großen Wert auf das eigene Badezimmer.* Kein Wunder also, dass die Ausstattung immer wichtiger wird. Luxus und Komfort zeigen sich jedoch nicht etwa durch eine neue Opulenz, sondern vielmehr durch reduzierte Formen, hochwertige Materialien und innovative Technik.
Die berührungslos bedienbare Stil-Ikone des namhaften Designers Bruno Sacco verbindet eine futuristisch herausstechende doch gleichzeitig unaufdringliche Optik mit technischer Funktionalität.
Charakteristisch ist der breite, filigrane Wasserschleier, der sich aus einer vermeintlich schwebenden Fläche aus Metall und Glas ergießt. Das Grundprinzip der Premiumarmatur ist das Wechselspiel zwischen Part und Gegenpart: Sie verbindet die formale Strenge klassischer Architektur mit der Sinnlichkeit des Elements Wasser. Somit bietet sie im eigenen Badezimmer das beruhigende Erlebnis von kontrolliert lebendigem Wasser, wie wir es sonst nur aus angelegten Gärten, von Brunnenanlagen oder öffentlichen Plätzen kennen.
Besondere High-Tech-Raffinessen sind dabei das ansprechende Lichtkonzept sowie die vollkommen berührungslose Bedienung. Nähert sich der Nutzer der Armatur, wird das Licht der LED-Anzeigen aktiviert. Sind die Hände dann nahe genug am Infrarotsensor, illuminiert das sanfte Licht den Wasservorhang solange das Wasser fließt. Somit bietet die HANSAMURANO X intelligenten Komfort, pures Erlebnis und den Luxus formaler Schlichtheit.

Weitere Informationen: www.hansa.de

Zentralverband Sanitär Heizung Klima

Förderung: 30 % vom Staat für Pumpentausch und hydraulischen Abgleich

Mit einer Heizungsoptimierung oder einem Austausch veralteter gegen hocheffiziente Pumpen lassen sich Energiekosten sparen. Der Staat fördert dies mit einem Zuschuss von 30 Prozent.

30 Prozent Zuschuss für Ihre optimierte Heizung!

Damit eine Heizungsanlage effizient und so kostengünstig wie möglich arbeitet, sollte sie auf dem neuesten Stand der Technik sein. Dazu gehört auch die Umwälzpumpe, denn altersschwache Geräte sind nicht nur viel zu teuer, sondern belasten auch die Umwelt durch vermehrten CO2-Ausstoß.

Deshalb wurde von der Bundesregierung eine Förderrichtlinie für Heizungspumpen beschlossen, die seit dem 1. August 2016 gilt.

Gefördert wird

Voraussetzung für eine Förderung ist,

Die Förderung beträgt 30 Prozent des Netto-Rechnungsbetrags. Wichtig ist, dass die Maßnahme innerhalb eines halben Jahres nach der Registrierung erfolgt. Zudem ist eine vom Handwerker ausgestellte separate Rechnung notwendig, die den Pumpenaustausch dokumentiert. Nur so können die Kosten zurückerstattet werden.

Fast zwei Milliarden Euro Fördergelder stehen bis 2020 zur Verfügung. Ist diese Summe aufgebraucht, endet auch die Förderung, weshalb sich Eigentümer nicht zu viel Zeit lassen sollten.

Karte

Kontakt

Senden Sie eine Anfrage an Werner Landvoigt

Bitte füllen Sie alle markierten Felder aus.