>>> Erste Hilfe <<< Im Schadensfall: Hier klicken und HÜV in Gang setzen!

Bei Schaden: HÜV!

Ihr Kunde hat einen Schaden gemeldet, der aus Ihrer Sicht auf einen Materialmangel zurückgeführt werden kann? Dann hilft Ihnen die Haftungsübernahmevereinbarung mit unseren Herstellerpartnern!

Das sind die ersten Schritte, die Sie jetzt unternehmen sollten:

1. Schaden sofort mindern

2. Schaden vollständig dokumentieren

3. Schaden unverzüglich melden

Kontaktmöglichkeiten für Schadensmeldungen bei den Herstellerpartnern sowie eine komplette Übersicht über Ihre Rechte, Pflichten und Handlungsmöglichkeiten gibt Ihnen die Checkliste für Mitgliedsbetriebe des ZVSHK. Halten Sie für den Zugriff Ihre ZVSHK-Zugangsdaten bereit!

Weitere Informationen über die Haftungsübernahmevereinbarung finden Sie auch in unserem aktuellen HÜV-Flyer – hier geht’s zum Download!

Brötje spendet echte Wärme: Heizungsanlage im MitEinAnder wird kostenfrei montiert

  • Hatten eine tragende Rolle bei der Montage des WGB-C 20/24 H: Milan Stolle (re.) und Tristan Seidel von der Wärmetechnik Dieter Müller GmbH.

    Hatten eine tragende Rolle bei der Montage des WGB-C 20/24 H: Milan Stolle (re.) und Tristan Seidel von der Wärmetechnik Dieter Müller GmbH.

  • Gemeinsam für die gute Sache (v.l.n.r.): Frank Ritterhoff (Kommunaler Bildungskoordinator, KVHS), Sozial-Pädagogin Nadine Daries, Milan Stolle, Tristan Seidel mit Geschäftsführer Michael Zimmermann (alle Wärmeservice Dieter Müller GmbH), Daniel Norder (techn. Außendienst August Brötje GmbH) und Hauke Schmitz (Verkaufsleitung August Brötje Handel KG). Bilder: August Brötje GmbH, Rastede

    Gemeinsam für die gute Sache (v.l.n.r.): Frank Ritterhoff (Kommunaler Bildungskoordinator, KVHS), Sozial-Pädagogin Nadine Daries, Milan Stolle, Tristan Seidel mit Geschäftsführer Michael Zimmermann (alle Wärmeservice Dieter Müller GmbH), Daniel Norder (techn. Außendienst August Brötje GmbH) und Hauke Schmitz (Verkaufsleitung August Brötje Handel KG). Bilder: August Brötje GmbH, Rastede

Hatten eine tragende Rolle bei der Montage des WGB-C 20/24 H: Milan Stolle (re.) und Tristan Seidel von der Wärmetechnik Dieter Müller GmbH.

Hatten eine tragende Rolle bei der Montage des WGB-C 20/24 H: Milan Stolle (re.) und Tristan Seidel von der Wärmetechnik Dieter Müller GmbH.

Gemeinsam für die gute Sache (v.l.n.r.): Frank Ritterhoff (Kommunaler Bildungskoordinator, KVHS), Sozial-Pädagogin Nadine Daries, Milan Stolle, Tristan Seidel mit Geschäftsführer Michael Zimmermann (alle Wärmeservice Dieter Müller GmbH), Daniel Norder (techn. Außendienst August Brötje GmbH) und Hauke Schmitz (Verkaufsleitung August Brötje Handel KG). Bilder: August Brötje GmbH, Rastede

Gemeinsam für die gute Sache (v.l.n.r.): Frank Ritterhoff (Kommunaler Bildungskoordinator, KVHS), Sozial-Pädagogin Nadine Daries, Milan Stolle, Tristan Seidel mit Geschäftsführer Michael Zimmermann (alle Wärmeservice Dieter Müller GmbH), Daniel Norder (techn. Außendienst August Brötje GmbH) und Hauke Schmitz (Verkaufsleitung August Brötje Handel KG). Bilder: August Brötje GmbH, Rastede

Das Projekt „MitEinAnder“ der Kreisvolkshochschule Ammerland KVHS gilt seit Mitte 2015 als Begegnungsstätte für Jugendliche und sozial Benachteiligte. Nun entstehen im ehemaligen Waschhaus an der Lessingstraße neue Räumlichkeiten um speziell jungen Männern eine verbesserte Perspektive in ihrem Umfeld zu bieten. Ein umfangreiches Kursangebot sowie verschiedene Kommunikationsforen sollen hier unter sozialpädagogischer Begleitung stattfinden. Frank Ritterhoff, kommunaler Bildungskoordinator, hat sich mit viel Engagement und Herzblut für dieses Konzept eingesetzt. Dazu gehörte neben organisatorischen Aufgaben im Vorfeld auch die Beschaffung von öffentlichen Mitteln sowie das Sammeln von Spenden.

Mit der August Brötje GmbH, der G.U.T. Brötje Handel KG und der Wärmeservice Dieter Müller GmbH konnte er gleich drei Sponsoren für die gute Sache begeistern. Gemeinsam planten, lieferten und montierten die Heizungsprofis eine zeitgemäße Gas-Brennwertanlage inklusive hochwertiger Flachheizelemente aus dem Hause Brötje. Der Wert dieser „wärmenden Spende“ wurde von den Beteiligten mit etwa 12.000 € angegeben.


Weitere aktuelle Hersteller-News: