>>> Erste Hilfe <<< Im Schadensfall: Hier klicken und HÜV in Gang setzen!

Bei Schaden: HÜV!

Ihr Kunde hat einen Schaden gemeldet, der aus Ihrer Sicht auf einen Materialmangel zurückgeführt werden kann? Dann hilft Ihnen die Haftungsübernahmevereinbarung mit unseren Herstellerpartnern!

Das sind die ersten Schritte, die Sie jetzt unternehmen sollten:

1. Schaden sofort mindern

2. Schaden vollständig dokumentieren

3. Schaden unverzüglich melden

Kontaktmöglichkeiten für Schadensmeldungen bei den Herstellerpartnern sowie eine komplette Übersicht über Ihre Rechte, Pflichten und Handlungsmöglichkeiten gibt Ihnen die Checkliste für Mitgliedsbetriebe des ZVSHK. Halten Sie für den Zugriff Ihre ZVSHK-Zugangsdaten bereit!

Weitere Informationen über die Haftungsübernahmevereinbarung finden Sie auch in unserem aktuellen HÜV-Flyer – hier geht’s zum Download!

Der Brötje BBK ist endlich wieder zurück!

Lang ersehnt und ab September 2017 zurück. Brötje führt seinen beliebten „Dauerbrenner“ wieder ein: das Gas-Brennwertwärmezentrum BBK EVO 20/22 H – nun mit der EVO-Technologie für eine optimale Verbrennung.

Lang ersehnt und ab September 2017 zurück. Brötje führt seinen beliebten „Dauerbrenner“ wieder ein: das Gas-Brennwertwärmezentrum BBK EVO 20/22 H – nun mit der EVO-Technologie für eine optimale Verbrennung.

Beliebtes Gas-Brennwertwärmezentrum als BBK EVO 20/22 H ab September 2017 verfügbar

Das beliebteste der BRÖTJE Gas-Brennwertgeräte, das BBK, ist als BBK EVO 20/22 H zurück und ab September 2017 im Fachhandel erhältlich.

Aufgrund der starken Nachfrage von Fachhandwerkern und Fachhändlern führt Brötje das Gas-Brennwertwärmezentrum BBK wieder ein und ergänzt es um die Verbrennungsoptimierung EVO. Durch die EVO-Technologie ist das BBK EVO 20/22 H vorgerüstet für die bis 2020 geplante Gasartenumstellung von Erdgas L (low calorific gas) auf Erdgas H (high calorific gas) und damit bestens für die kommenden Jahre ausgestattet.

In das BBK EVO 20/22 H ist ein 95 l fassender Trinkwarmwasserspeicher mit Ladesystem integriert. Es weist einen Normnutzungsgrad von 109 % aus und verfügt über eine stufenlose Brennermodulation zwischen 14 und 100 %. Die Nennwärmeleistung beläuft sich auf 2,9 – 20 kW (Heizung) bzw. 2,9 – 22 kW (Trinkwassererwärmung). Für das kompakte Gas-Brennwertwärmezentrum (H/B/T: 1.393/600/600 mm) gibt Brötje seine bewährte 5-Jahres-Systemgarantie und auf den Wärmetauscher eine Gewährleistung von 10 Jahren.


Die Vorteile des BRÖTJE BBK EVO auf einen Blick:

  • Elektronische Verbrennungsoptimierung EVO
  • Kompatibel mit dem BRÖTJE Raumgerät IDA
  • Großer Modulationsbereich zwischen 14 und 100 %
  • Integrierter 95-Liter-Trinkwasser-Ladespeicher
  • Optionaler Mischerheizkreis
  • Einfache und schnelle Installation
  • 5 Jahre BRÖTJE Systemgarantie
  • 10 Jahre Gewährleistung auf den Wärmetauscher 

 

Ein 95 Liter fassender Trinkwasser-Ladespeicher ist bereits integriert. Der BBK EVO 20/22 H ist vor allem für den Einsatz in Ein- und Zweifamilienhäusern geeignet und passt Dank seiner kompakten Maße in fast jede Nische.

 

Ein 95 Liter fassender Trinkwasser-Ladespeicher ist bereits integriert. Der BBK EVO 20/22 H ist vor allem für den Einsatz in Ein- und Zweifamilienhäusern geeignet und passt Dank seiner kompakten Maße in fast jede Nische.

 

 


Weitere aktuelle Hersteller-News: