>>> Erste Hilfe <<< Im Schadensfall: Hier klicken und HÜV in Gang setzen!

Bei Schaden: HÜV!

Ihr Kunde hat einen Schaden gemeldet, der aus Ihrer Sicht auf einen Materialmangel zurückgeführt werden kann? Dann hilft Ihnen die Haftungsübernahmevereinbarung mit unseren Herstellerpartnern!

Das sind die ersten Schritte, die Sie jetzt unternehmen sollten:

1. Schaden sofort mindern

2. Schaden vollständig dokumentieren

3. Schaden unverzüglich melden

Kontaktmöglichkeiten für Schadensmeldungen bei den Herstellerpartnern sowie eine komplette Übersicht über Ihre Rechte, Pflichten und Handlungsmöglichkeiten gibt Ihnen die Checkliste für Mitgliedsbetriebe des ZVSHK. Halten Sie für den Zugriff Ihre ZVSHK-Zugangsdaten bereit!

Weitere Informationen über die Haftungsübernahmevereinbarung finden Sie auch in unserem aktuellen HÜV-Flyer – hier geht’s zum Download!

Große Wirkung in kleinen Anlagen: Servitec Mini

Reflex Servitec Mini

Reflex Servitec Mini

Wenn Ihre Kunden, die Ein- oder Zweifamilienhäuser ihr Eigen nennen, nach einer wirkungsvollen Entgasung der hausinternen Heizungsanlage fragen, müssen Sie als Fachmann nicht länger sagen: Sorry, leider nicht machbar. Denn was bisher nur großen Industrieanlagen vorbehalten war, ist nun auch für den privaten Anwendungsbereich sowie für Anlagen mit kleinen Wasservolumina möglich – durch die leicht zu installierende Servitec Mini aus dem Hause Reflex Winkelmann. Heiz- und Kühlleistung wie auch Betriebssicherheit lassen sich auf ein Optimum heben. Das Gehäuse arbeitet zugleich als Dämmschale; die Geräuschentwicklung ist somit minimal. Weiterer Vorteil für den Anwender: Im Zusammenhang mit einem hydraulischen Abgleich sind bis zu 30 Prozent staatliche Förderung möglich.


Die vielfach eingesetzte Reflex Vakuum-Sprührohrentgasung gilt in Heiz- und Kühlanwendungen als eines der effizientesten Systeme im Markt. Diese Technologie machen die Ahlener mit der Servitec Mini nun auch für Ein- und Zweifamilienhäuser zugänglich. Die kundenseitige Nachfrage diesbezüglich ist hoch und spiegelt die stetige Weiterentwicklung der immer komplexer werdenden Anlagen- und Systemtechnik mit immer kleineren Wasserinhalten wider. Zum Einsatz kommt die Reflex Servitec Mini zur Optimierung sämtlicher wassergeführten Systemkreisläufe mit kleinen Wasserinhalten, wie sie beispielsweise in Ein- und Zweifamilienhäusern, in Primärkreisläufen unter Verwendung von Wärmetauschern und vielen Anwendungen mehr zu finden sind.


Dabei verfolgt die Reflex Servitec Mini immer die folgenden Ziele: Die Anlagen- und Betriebssicherheit steigern, die Heiz- und Kühlleistung verbessern, die Energiekosten um bis zu 10,6 Prozent senken und parallel dazu die Emissionen deutlich reduzieren. Die Reflex Servitec Mini mit kontrolliertem Entgasungsvorgang vereint auf kleinstem Raum all jene Vorteile, die auch die „großen Schwestern“ auszeichnen. Zudem ist der Einbau einfach und schnell in quasi jede Neu- und Bestandsanlage realisierbar – die kostengünstige Plug & Play Anwendung macht’s möglich, der spätere Wartungsaufwand ist zudem verschwindend gering. Durch die Minimierung der Korrosionsmöglichkeit ist eine längere Lebensdauer der Anlage gewährleistet. So prägnant der Produktname, so kompakt die Maße: Bei einer Tiefe von nur 29 Zentimetern ist die Servitec Mini nur 54,5 Zentimeter breit und 66 Zentimeter hoch. Ein Beleg dafür, wie gut die Servitec Mini ankommt:  Jüngst erhielt sie den Plus X Award 2017 in gleich fünf Kategorien – „Innovation“, „High Quality“, „Bedienkomfort“, „Funktionalität“ und „Ökologie“.

 


Weitere aktuelle Hersteller-News: