>>> Erste Hilfe <<< Im Schadensfall: Hier klicken und HÜV in Gang setzen!

Bei Schaden: HÜV!

Ihr Kunde hat einen Schaden gemeldet, der aus Ihrer Sicht auf einen Materialmangel zurückgeführt werden kann? Dann hilft Ihnen die Haftungsübernahmevereinbarung mit unseren Herstellerpartnern!

Das sind die ersten Schritte, die Sie jetzt unternehmen sollten:

1. Schaden sofort mindern

2. Schaden vollständig dokumentieren

3. Schaden unverzüglich melden

Kontaktmöglichkeiten für Schadensmeldungen bei den Herstellerpartnern sowie eine komplette Übersicht über Ihre Rechte, Pflichten und Handlungsmöglichkeiten gibt Ihnen die Checkliste für Mitgliedsbetriebe des ZVSHK. Halten Sie für den Zugriff Ihre ZVSHK-Zugangsdaten bereit!

Weitere Informationen über die Haftungsübernahmevereinbarung finden Sie auch in unserem aktuellen HÜV-Flyer – hier geht’s zum Download!

Mehr Umsatz mit dem hydraulischen Abgleich. Praxisseminar zum neuen Förderprogramm.

Einladung Praxisseminar Oventrop und Wilo

Einladung Praxisseminar Oventrop und Wilo

Seit 1. August 2016 fördert der Staat den hydraulischen Abgleich und den Pumpentausch mit 30 %. Davon profitieren Hausbesitzer und SHK-Fachhandwerkerbetriebe.

Das Förderprogramm der Bundesregierung ist auf fünf Jahre angelegt und in der groß angelegten Kampagne „Deutschland macht's effizient“ wird das Thema kontinuierlich beworben. Somit können Sie mit einer gesteigerten Nachfrage rechnen – und das langfristig.

Doch auch Sie selbst können das Förderprogramm proaktiv bei Ihrem Kunden ins Gespräch bringen. Hierzu gibt Ihnen unser Experte Thorsten Raabe schlagfertige Argumente für eine überzeugende Kundenansprache.

Und damit der hydraulische Abgleich leicht von der Hand geht, zeigen wir Ihnen die neusten Tools und Tricks, mit denen Sie viel Zeit sparen und somit von dem Förderprogramm optimal profitieren.

Hier geht's zum Anmeldeformular.

Alle Infos zum Seminar finden Sie unter: www.seminare-heizungsoptimierung.de 

 


Weitere aktuelle Hersteller-News: