>>> Erste Hilfe <<< Im Schadensfall: Hier klicken und HÜV in Gang setzen!

Bei Schaden: HÜV!

Ihr Kunde hat einen Schaden gemeldet, der aus Ihrer Sicht auf einen Materialmangel zurückgeführt werden kann? Dann hilft Ihnen die Haftungsübernahmevereinbarung mit unseren Herstellerpartnern!

Das sind die ersten Schritte, die Sie jetzt unternehmen sollten:

1. Schaden sofort mindern

2. Schaden vollständig dokumentieren

3. Schaden unverzüglich melden

Kontaktmöglichkeiten für Schadensmeldungen bei den Herstellerpartnern sowie eine komplette Übersicht über Ihre Rechte, Pflichten und Handlungsmöglichkeiten gibt Ihnen die Checkliste für Mitgliedsbetriebe des ZVSHK. Halten Sie für den Zugriff Ihre ZVSHK-Zugangsdaten bereit!

Weitere Informationen über die Haftungsübernahmevereinbarung finden Sie auch in unserem aktuellen HÜV-Flyer – hier geht’s zum Download!

Neu: Ab sofort Fachmann-Ebene des Wolf Portals kostenlos

Mainburg, 9. Mai 2016. Fachhandwerker aufgepasst: Die bisher kostenpflichtige Online-Fachmann-Ebene des Wolf Portals ist künftig für Fachhandwerker komplett kostenlos. Die neue Adresse lautet wolf-smartset.com.

Über die Fachmann-Ebene des Wolf Portals ist webbasiert eine einfach und bequeme Überwachung und Verwaltung von Wolf-Heizungsanlagen durch den Fachhandwerker möglich. Der Fachhandwerker erhält orts- und zeitunabhägig vollen Zugriff auf die Anlage. Dies ermöglicht schon vor der Fahrt zum Endkunden die Einschätzung der Anlagensituation.

Das Portal bietet eine professionelle Logging Funktion bei der Anlagenparameter über einen größeren Zeitraum mitgeschrieben werden können um eine Optimierung und präzise Diagnose zu ermöglichen. Die Anlagenkomponenten werden am PC im Büro durch Schemen grafisch dargestellt und die zugehörigen Betriebszustände angezeigt. Es können sämtliche Parameter ausgelesen bzw. angepasst und so die Anlage aus der Ferne effizient eingestellt werden. Zusätzlich werden aktive Störmeldungen und eine Störungshistorie angezeigt. Bei einer Störung kann sich die Anlage zudem auf Wunsch per eMail direkt beim Fachhandwerker melden, der somit meist noch vor dem Kunden über Störungen informiert ist.

Bereits jetzt ist mit der Wolf Regelungs-App „Smartset“ eine intelligente und einfache Steuerung via Smartphone möglich. In Verbindung mit den Schnittstellenmodulen ISM7i und ISM7e lassen sich Heizungs-, Solarthermie- und auch Lüftungssysteme von Wolf bequem mit dem Smartphone steuern und überwachen - ganz unabhängig davon, wo sich der Nutzer gerade aufhält.

Mehr unter wolf-smartset.com.


Weitere aktuelle Hersteller-News: