>>> Erste Hilfe <<< Im Schadensfall: Hier klicken und HÜV in Gang setzen!

Bei Schaden: HÜV!

Ihr Kunde hat einen Schaden gemeldet, der aus Ihrer Sicht auf einen Materialmangel zurückgeführt werden kann? Dann hilft Ihnen die Haftungsübernahmevereinbarung mit unseren Herstellerpartnern!

Das sind die ersten Schritte, die Sie jetzt unternehmen sollten:

1. Schaden sofort mindern

2. Schaden vollständig dokumentieren

3. Schaden unverzüglich melden

Kontaktmöglichkeiten für Schadensmeldungen bei den Herstellerpartnern sowie eine komplette Übersicht über Ihre Rechte, Pflichten und Handlungsmöglichkeiten gibt Ihnen die Checkliste für Mitgliedsbetriebe des ZVSHK. Halten Sie für den Zugriff Ihre ZVSHK-Zugangsdaten bereit!

Weitere Informationen über die Haftungsübernahmevereinbarung finden Sie auch in unserem aktuellen HÜV-Flyer – hier geht’s zum Download!

Neu im Programm: Pressflansche bis PN 6

Pressflansche

Pressflansche

Im Bereich der Pressflansche bietet SANHA zusätzlich zu den Pressflanschen in den Druckstufen PN 10 und 16 jetzt auch Flansche aus C-Stahl für die Druckstufe PN 6 an. Damit erhöht sich für Installateure die Flexibilität bei der Produktwahl deutlich. Dazu trägt auch bei, dass sie sowohl im System mit SANHA®-Therm als auch mit SANHA®-Therm DZ-Rohren installiert werden können.

SANHA®-Therm Pressflansche PN 6 entsprechen der Norm EN 1092 und eignen sich besonders gut für den direkten und besonders einfachen Anschluss von Armaturen und Pumpen an Heizungsanlagen. Zu den weiteren Einsatzbereichen zählen geschlossene Kühlkreisläufe sowie Druckluftanlagen bis Ölklasse 5 (max. 25 mg/m²). Selbstverständlich zeichnen sich auch die SANHA®-Therm Systempressflansche durch das Qualitätskriterium combipress aus.

Die neuen Flansche sind in insgesamt zehn verschiedenen Nenndurchmessern von 15 bis 108 mm lieferbar und werden für eine umfangreiche, durchgehende Qualitätsprüfung ausschließlich in unseren eigenen Werken hergestellt. 


Weitere aktuelle Hersteller-News: