>>> Erste Hilfe <<< Im Schadensfall: Hier klicken und HÜV in Gang setzen!

Bei Schaden: HÜV!

Ihr Kunde hat einen Schaden gemeldet, der aus Ihrer Sicht auf einen Materialmangel zurückgeführt werden kann? Dann hilft Ihnen die Haftungsübernahmevereinbarung mit unseren Herstellerpartnern!

Das sind die ersten Schritte, die Sie jetzt unternehmen sollten:

1. Schaden sofort mindern

2. Schaden vollständig dokumentieren

3. Schaden unverzüglich melden

Kontaktmöglichkeiten für Schadensmeldungen bei den Herstellerpartnern sowie eine komplette Übersicht über Ihre Rechte, Pflichten und Handlungsmöglichkeiten gibt Ihnen die Checkliste für Mitgliedsbetriebe des ZVSHK. Halten Sie für den Zugriff Ihre ZVSHK-Zugangsdaten bereit!

Weitere Informationen über die Haftungsübernahmevereinbarung finden Sie auch in unserem aktuellen HÜV-Flyer – hier geht’s zum Download!

Normengerechte, sichere und wirtschaftliche Abwasserinstallation

Geberit präsentiert Normen und Neuheiten zu den Bereichen Brandschutz, Schallschutz und Abwasserhydraulik.

Geberit präsentiert Normen und Neuheiten zu den Bereichen Brandschutz, Schallschutz und Abwasserhydraulik.

Geberit präsentiert aktuelles Fachwissen beim Abwasser-Fachforum 2015

Der Aufgabenbereich der Entwässerung gehört zu einem der komplexesten in der Sanitärplanung und -installation. Der Weg des Abwassers führt durch die sicherheitssensiblen Bereiche eines Gebäudes – und unterliegt damit einer Vielzahl von Normen und Reglementierungen. Hier den Überblick zu behalten ist eine Herausforderung für Fachplaner und planende Installateure. Das Geberit Abwasser-Fachforum 2015 fasst in deutschlandweit zehn Veranstaltungen vom 13. Januar bis 5. März 2015 die wichtigsten Themenfelder in der Abwasserinstallation zusammen. Expertenvorträge und Praxis-Workshops schaffen Transparenz für die Planungs- und Umsetzungspraxis. Die Anmeldung ist unter www.geberit.de/abwasser-fachforum möglich.

Das Geberit Abwasser-Fachforum 2015 bündelt die wichtigsten Inhalte zum Thema Entwässerung in einem einzigartigen Veranstaltungsformat: Mit der Erläuterung der rechtsverbindlichen Normen und Richtlinien gibt Baurechtsanwalt Thomas Herrig Orientierung hinsichtlich der baurechtlichen Anforderungen. Aus den nachfolgenden Workshops zu den Themen Brandschutz, Schallschutz und Abwasserhydraulik wählen die Teilnehmer bei der Anmeldung zwei Themenbereiche aus und können die Veranstaltungsinhalte damit individuell nach ihren Tätigkeitsschwerpunkten zusammenstellen. Zum Abschluss des fachlichen Teils stellt der Baurechtsexperte Systemlösungen Mischinstallationen gegenüber und spricht baujuristische Empfehlungen aus.

Mit einer Überraschung wartet Geberit zum Abschluss der Veranstaltung auf: Keynote- Speaker Titus Dittmann berichtet in seinem emotionalen Vortrag über sportliche und unternehmerische Extremsituationen und zieht Parallelen zum Beherrschen von bauphysikalischen Herausforderungen.

Baurechtliches Expertenwissen von Thomas Herrig dargestellt

Baurechtsanwalt Thomas Herrig zeigt die baurechtlichen Spannungsfelder auf, die durch die unterschiedlichen Normen und Reglementierungen entstehen. Zudem steht er Rede und Antwort, wie diese miteinander vereinbar und baurechtliche Risiken zu minimieren sind. Thomas Herrig ist seit 1984 als Rechtsanwalt und seit 1995 auch als Notar in Berlin tätig. Seit 1992 befasst er sich schwerpunktmäßig mit dem Thema Bau- und Architektenrecht. Seitdem ist Rechtsanwalt Herrig auch auf vielen Seminaren, unter anderem für den DVGW sowie den ZVSHK Berlin-Brandenburg, aktiv.

Mit Praxis-Workshops zu einfach realisierbaren Abwasser-Lösungen

Ergänzend zum theoretischen Fachwissen bieten die Veranstaltungen drei Workshops mit praxisrelevanten Inhalten. An der inhaltlichen Gestaltung der Praxisinhalte wirkten renommierte Experten aus Forschung und Entwicklung mit: Dr. Oliver Wolff, Leiter der Abteilung Bauphysik und verantwortlich für die Themenbereiche Schallschutz, Brandschutz und Statik bei der Geberit International AG, Dr. Abdullah Öngören, Leiter der Abteilung Sanitärtechnische Grundlagen bei der Geberit International AG sowie Brandschutzexperte Bernd Prümer.

Workshop Brandschutz: Nullabstände brandschutzgerecht planen und umsetzen

Im Mittelpunkt stehen Fragen zu den Abstandsregelungen: Unter welchen Voraussetzungen lassen sich Nullabstände realisieren? Wie beurteilt das DiBt Mischinstallationen und was ist dabei zu beachten? Wie lassen sich die Regeln und Richtlinien in der Renovierung und Sanierung umsetzen? Wann greift der Bestandsschutz? Der Workshop betrachtet Schutzziele und zeigt brandschutzgerechte Planungs- und Installationsbeispiele.

Workshop Schallschutz: Gesetzliche Vorgaben erfüllen und geforderte Nachweise erbringen

DIN 4109, VDI 4100, DIN EN 14366: Ziel des Workshops ist es, die Unterschiede der Regelwerke herauszuarbeiten und zu zeigen, welche Regeln und Normierungen einen gesetzlichen Schallschutz in der Baupraxis sicherstellen und wie die geforderten Nachweise zu erbringen sind.

Workshop Abwasserhydraulik: Praxis- und normgerecht dimensionieren

Im Vordergrund stehen die Grundsätze zur praxis- und normgerechten Dimensionierung von Abwasserleitungen. Ein weiteres Thema ist die normative Änderung A1/DIN 1986-100. Tipps und Tricks für die Planung und Umsetzung individueller Bausituationen runden diesen Workshop ab.

Keynote-Speaker Titus Dittmann über Pipes and Tubes

Titus Dittmann, Skateboardprofi und Unternehmer berichtet über sein Leben, den Sport und das Zusammenspiel von Extremsport und physikalischen Elementen.

Titus Dittmann, Skateboardprofi und Unternehmer berichtet über sein Leben, den Sport und das Zusammenspiel von Extremsport und physikalischen Elementen.

Titus Dittmann ist der Stargast beim Geberit Abwasser-Fachforum 2015. Der 65-Jährige, der das Skateboarden in Deutschland populär machte und dessen Unternehmen TITUS Generationen von Jugendlichen prägte, passt in keine Schublade. Ausgezeichnet mit renommierten Preisen aus Wirtschaft und Gesellschaft ist Dittmann im Establishment angekommen. Mit seiner 2009 gegründeten Initiative skate-aid bringt er mithilfe des Skateboards weltweit Kinder- und Jugendprojekte ins Rollen. Seit 2011 besitzt der ehemalige Studienrat einen Lehrauftrag für Skateboarding an der Universität Münster.


Termine und Veranstaltungsorte:

Das Geberit Abwasser-Fachforum 2015 beginnt jeweils um 15.00 Uhr und endet um ca. 20.00 Uhr

  • 13. Januar 2015, Pfullendorf
  • 14. Januar 2015, Ludwigsburg
  • 19. Januar 2015, Berlin
  • 22. Januar 2015, Hamburg
  • 29. Januar 2015, Nürnberg
  • 03. Februar 2015, Frankfurt a. M.
  • 05. Februar 2015, München
  • 03. März 2015, Köln
  • 04. März 2015, Gelsenkirchen
  • 05. März 2015, Osnabrück

Weitere aktuelle Hersteller-News: