>>> Erste Hilfe <<< Im Schadensfall: Hier klicken und HÜV in Gang setzen!

Bei Schaden: HÜV!

Ihr Kunde hat einen Schaden gemeldet, der aus Ihrer Sicht auf einen Materialmangel zurückgeführt werden kann? Dann hilft Ihnen die Haftungsübernahmevereinbarung mit unseren Herstellerpartnern!

Das sind die ersten Schritte, die Sie jetzt unternehmen sollten:

1. Schaden sofort mindern

2. Schaden vollständig dokumentieren

3. Schaden unverzüglich melden

Kontaktmöglichkeiten für Schadensmeldungen bei den Herstellerpartnern sowie eine komplette Übersicht über Ihre Rechte, Pflichten und Handlungsmöglichkeiten gibt Ihnen die Checkliste für Mitgliedsbetriebe des ZVSHK. Halten Sie für den Zugriff Ihre ZVSHK-Zugangsdaten bereit!

Weitere Informationen über die Haftungsübernahmevereinbarung finden Sie auch in unserem aktuellen HÜV-Flyer – hier geht’s zum Download!

Roth – eine Marke mit vielen Stärken: Roth Industries stellt sich neu auf

Roth Industries, Hauptsitz in Dautphetal-Buchenau

Roth Industries, Hauptsitz in Dautphetal-Buchenau

 

Dautphetal. Im Rahmen einer Neustrukturierung führt die Roth Industries verwandte Geschäftsfelder ihrer beiden Bereiche Gebäude- und Industrietechnik zusammen und konzentriert die Fachkompetenzen in sechs Sparten. Damit wandelt sich das Familienunternehmen Roth Industries von einer Unternehmensgruppe mit unterschiedlichen Auftritten zu einer homogenen Einheit mit einem Markenauftritt aus einem Guss. Die selbstständig am Markt operierenden Unternehmen führen nunmehr alle den Firmennamen und das Logo Roth. Die Marke Roth ist das Gesicht des Familienunternehmens und gibt ihm globale Identität.

Der Sitz von Roth Industries befindet sich in Dautphetal-Buchenau. Der Bereich Building Solutions (Gebäudetechnik) umfasst die Sparten Energiesysteme, Sanitärsysteme und Umweltsysteme.

Die Roth Werke in Buchenau führt die Sparten Energiesysteme mit Produktprogrammen für die Energieerzeugung, Energielagerung und Energieverteilung sowie die Sanitärsysteme mit Duschkabinen und Duschwänden.

Eine große Anzahl von Roth Auslandsgesellschaften vertreiben die Roth Energie- und Sanitärsysteme.

Die Roth Umwelttechnik in Bischofswerda repräsentiert die Sparte Umweltsysteme. International werden die Umweltsysteme über die Roth Auslandsgesellschaft vermarktet.

Zum Bereich Industrial Solutions (Industrietechnik) gehören die Technologien Composites, Kunststoff und Hydraulik.

Die beiden Maschinenbauunternehmen EHA Composite Machinery in Steffenberg und Schlesinger in Burgwald fusionierten zu Roth Composite Machinery mit Sitz in Steffenberg. Die Standorte bleiben erhalten. Das neue Unternehmen führt die Sparte Composite-Technologie. Seine Kernkompetenzen sind Filament Winding (Faserwickeltechnologie), Beschichtungs- und Imprägniertechnik sowie Maschinen für Bürsten- und Besenfertigung.

Die Roth Kunststofftechnik in Wolfgruben firmiert künftig unter Plastic Technology und steht damit für die Kunststoffsparte der Roth Industries. Das Unternehmen ist Spezialist in der Kunststoffverarbeitung im Spritzguss- und Blasformverfahren für Formteile und Behälter.

Das bisher unter dem Namen Bolenz & Schäfer bekannte Tochterunternehmen der Roth Industries in Biedenkopf firmiert jetzt unter Roth Hydraulics und repräsentiert mit Druckspeichern und Speziallösungen die Sparte Hydraulik-Technologie. Roth Hydraulics verfügt über eine Niederlassung in China und seit Januar 2016 in den USA.

 

Roth – eine Marke mit vielen Stärken

Mit den Building Solutions beliefert Roth international die Sanitär-Heizung-Klima-Branche.

Die Investitions- und Gebrauchsgüter der Industrial Solutions bedienen weltweit die Branchen Automobil, Luft- und Weltraumfahrt, Erneuerbare Energien, Hydraulik, Medizin, Transport und Verkehr sowie den Haushaltssektor.

Die Kompetenzfelder des mittelständischen Familienunternehmens sind Energie, Wasser und Kunststoff. Roth Industries ist mit verschiedenen Firmen, mit rund 1200 Mitarbeitern und 22 Produktions- und Vertriebsunternehmen weltweit tätig. Die Gesellschaftsanteile liegen zu 100 Prozent bei der Familie Roth.

Matthias Donges, CEO von Roth Industries, sagt zu den Veränderungen: „Mit der neuen Unternehmensstruktur stärken wir uns für den Weltmarkt. Kunden profitieren von spartenübergreifendem Expertenwissen und gereifter praktischer Erfahrung. Wir konzentrieren uns auf unsere Kompetenzen und nutzen Synergien, um unsere Innovationsführung und unsere führenden Marktstellungen weiter auszubauen. Das Unternehmen gehört mit seinen Energiespeichersystemen, Flächen-Heiz- und Kühlsystemen und Composite-Technologien zu den Weltmarktführern.“

 

Basis und Impulsgeber ist die Unternehmerfamilie Roth

Manfred Roth stellt fest: „Roth wird auch in der nächsten Generation ein Familienunternehmen bleiben. Meine Kinder haben wichtige Leitungsaufgaben übernommen und tragen mit mir die oberste Verantwortung.“

Diplom-Betriebswirt Claus-Hinrich Roth ist verantwortlich für das Ressort Finanzen Roth Industries. Claus-Hinrich Roth ist seit 2001 in der Unternehmensgruppe tätig.

Christin Roth-Jäger ist seit dem Jahr 2001 im Unternehmen und führt seit einigen Jahren das strategische Marketing für die Gebäudetechnik Energiesysteme international. Seit 2014 ist die Diplom-Kauffrau Geschäftsführerin für das Ressort Vertrieb der Roth Werke.

Diplom-Kauffrau Dr. Anne-Kathrin Roth verantwortet das strategische Marketing Wassersysteme mit den Sparten Sanitär sowie Wasser- und Klärtechnik. Sie ist seit dem Jahr 2010 bei Roth tätig.

 

Blick in die Zukunft

Die Gesellschafter sind sich einig: „Wir sind mit unseren Geschäftsbereichen diversifiziert aufgestellt und wollen die bestehenden Produktsparten weiter stärken und ausbauen. Mit der neuen Unternehmensstruktur und der einheitlichen Marke wollen wir die Synergien in der Gruppe noch stärker nutzen. In jedem unserer Kompetenzfelder haben wir wichtige Entwicklungen angestoßen und weitere Investitionen in die Zukunft geplant.“ 

 

 

Die neue Roth Unternehmensstruktur

Die neue Roth Unternehmensstruktur 

 

Luftaufnahme Roth Werke

Luftaufnahme Roth Werke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Weitere aktuelle Hersteller-News: