>>> Erste Hilfe <<< Im Schadensfall: Hier klicken und HÜV in Gang setzen!

Bei Schaden: HÜV!

Ihr Kunde hat einen Schaden gemeldet, der aus Ihrer Sicht auf einen Materialmangel zurückgeführt werden kann? Dann hilft Ihnen die Haftungsübernahmevereinbarung mit unseren Herstellerpartnern!

Das sind die ersten Schritte, die Sie jetzt unternehmen sollten:

1. Schaden sofort mindern

2. Schaden vollständig dokumentieren

3. Schaden unverzüglich melden

Kontaktmöglichkeiten für Schadensmeldungen bei den Herstellerpartnern sowie eine komplette Übersicht über Ihre Rechte, Pflichten und Handlungsmöglichkeiten gibt Ihnen die Checkliste für Mitgliedsbetriebe des ZVSHK. Halten Sie für den Zugriff Ihre ZVSHK-Zugangsdaten bereit!

Weitere Informationen über die Haftungsübernahmevereinbarung finden Sie auch in unserem aktuellen HÜV-Flyer – hier geht’s zum Download!

Startschuss des Brötje Kundenbindungsprogramms pünktlich mit der ISH 2017

Kundenbindung, wertvolle Prämien und gemeinsames, aktives Gestalten an neuen Produkten: das BRÖTJE Aktivpartner Programm. Bild: August Brötje GmbH, Rastede

Kundenbindung, wertvolle Prämien und gemeinsames, aktives Gestalten an neuen Produkten: das BRÖTJE Aktivpartner Programm. Bild: August Brötje GmbH, Rastede

Der Heizungs- und Systemanbieter Brötje aus dem niedersächsischen Rastede führte parallel zur ISH 2017 sein neues Kundenbindungsprogramm ein. Der große Erfolg vorangegangener Kundenbindungsaktionen der letzten Jahre und der Wunsch, sich als Unternehmen bei seinen langjährigen und treuen Kunden zu bedanken, veranlasste Brötje zu Initiierung seines attraktiven Prämienprogramms.

„Die Fachhandwerker sind die wichtigsten Ansprechpartner für Brötje. Sie unterstützen uns im Qualitätsdenken und -anspruch, treten mit uns in den produktübergreifenden Diskurs und geben uns dadurch Hinweise zur Verbesserung unserer Produkte. Letztlich sind sie es, die unsere Produkte beim Endkunden beraten, verkaufen und einbauen. Dafür möchten wir uns mit dem neuen Brötje Aktivpartner Programm bedanken“, erläutert Burkhard Maier, Bereichsleiter Marketing bei Brötje, die Beweggründe.

Das Programm ist einfach aufgebaut und die Bedienung leicht verständlich: Der Fachhandwerker gibt über eine speziell gestaltete Eingabemaske im Internet die Herstellernummer des verwendeten Produkts sowie einen individuellen Sicherheitscode ein. Damit werden ihm Prämienpunkte gutgeschrieben, für die er in einem angegliederten Online-Shop Prämien erwerben kann. Darüber hinaus erhält er durch die Registrierung von Brötje Wärmeerzeugern wertvolle Statuspunkte.

Dem Hersteller ist es wichtig, die Identifikation der Kunden mit der Marke Brötje zu stärken und intensiv auszubauen. Aktiver Support für die Fachhandwerker in Form von speziellen Schulungen oder die direkte Information zu Produkten und Dienstleistungen durch das Unternehmen – zum Beispiel Neuheiten, Änderungen oder Hinweise zu neuen Verordnungen oder Forderungen – sind erklärtes Unternehmensziel. Burkhard Maier: „So schaffen wir gegenseitiges Vertrauen und eine intensive Kommunikation miteinander. Und wir können unsere Kunden als Spezialisten in wichtige Problemlösungen oder innovative Produktentwicklungen einbinden.“

Weitere Informationen und die Anmeldung zum Kundenbindungsprogramm unter: www.broetje-bap.de

 


Weitere aktuelle Hersteller-News: