>>> Erste Hilfe <<< Im Schadensfall: Hier klicken und HÜV in Gang setzen!

Bei Schaden: HÜV!

Ihr Kunde hat einen Schaden gemeldet, der aus Ihrer Sicht auf einen Materialmangel zurückgeführt werden kann? Dann hilft Ihnen die Haftungsübernahmevereinbarung mit unseren Herstellerpartnern!

Das sind die ersten Schritte, die Sie jetzt unternehmen sollten:

1. Schaden sofort mindern

2. Schaden vollständig dokumentieren

3. Schaden unverzüglich melden

Kontaktmöglichkeiten für Schadensmeldungen bei den Herstellerpartnern sowie eine komplette Übersicht über Ihre Rechte, Pflichten und Handlungsmöglichkeiten gibt Ihnen die Checkliste für Mitgliedsbetriebe des ZVSHK. Halten Sie für den Zugriff Ihre ZVSHK-Zugangsdaten bereit!

Weitere Informationen über die Haftungsübernahmevereinbarung finden Sie auch in unserem aktuellen HÜV-Flyer – hier geht’s zum Download!

Top Service: Siegertreppchen für WOLF beim Kundenservice-Ranking der Wirtschaftswoche

  • Kundenservice von WOLF

    Kundenservice von WOLF

  • Kundenservice von WOLF

    Kundenservice von WOLF

Kundenservice von WOLF

Kundenservice von WOLF

Kundenservice von WOLF

Kundenservice von WOLF

Der Kundenservice von WOLF ist top. Zu diesem Urteil kommt eine Umfrage der Wirtschaftswoche. Im großen Service-Test 2018 von Deutschlands führendem Wirtschaftsmagazin belegt der WOLF Kundenservice in der Kategorie Haustechnik einen Platz auf dem Siegertreppchen. Im Schulnotensystem wurde der WOLF Service mit einem Mittelwert von 2,54 bewertet und belegt damit Rang drei.

„Wir freuen uns sehr über das gute Abschneiden in diesem Ranking. Das Ergebnis kommt nicht von ungefähr. Ein guter Kundenservice ist ein maßgeblicher Faktor der Kundenzufriedenheit. Wir arbeiten deshalb kontinuierlich an unserer Servicequalität und wollen diese auch künftig weiter steigern“, so Robert Hiesbauer, Bereichsleiter Kundenservice.

Für den Kundenservice-Test hat Marktforscher Servicevalue im Auftrag der WirtschaftsWoche Kunden von 367 Unternehmen in 29 Branchen befragt. Voraussetzung für die Teilnahme an der Umfrage war, dass die Konsumenten mehrfach Kontakt mit dem Unternehmen gehabt hatten – etwa über Hotlines, per E-Mail oder den Kundenservice vor Ort. Sie vergaben dafür Schulnoten von eins bis sechs. Pro Anbieter wurden mindestens 150 Verbraucherstimmen eingeholt.

 


Weitere aktuelle Hersteller-News: