>>> Erste Hilfe <<< Im Schadensfall: Hier klicken und HÜV in Gang setzen!

Bei Schaden: HÜV!

Ihr Kunde hat einen Schaden gemeldet, der aus Ihrer Sicht auf einen Materialmangel zurückgeführt werden kann? Dann hilft Ihnen die Haftungsübernahmevereinbarung mit unseren Herstellerpartnern!

Das sind die ersten Schritte, die Sie jetzt unternehmen sollten:

1. Schaden sofort mindern

2. Schaden vollständig dokumentieren

3. Schaden unverzüglich melden

Kontaktmöglichkeiten für Schadensmeldungen bei den Herstellerpartnern sowie eine komplette Übersicht über Ihre Rechte, Pflichten und Handlungsmöglichkeiten gibt Ihnen die Checkliste für Mitgliedsbetriebe des ZVSHK. Halten Sie für den Zugriff Ihre ZVSHK-Zugangsdaten bereit!

Weitere Informationen über die Haftungsübernahmevereinbarung finden Sie auch in unserem aktuellen HÜV-Flyer – hier geht’s zum Download!

Verbesserter GSR-Solarregler

Der neue GSR-Solarregler von Brötje bringt zahlreiche Verbesserungen mit sich.

Der neue GSR-Solarregler von Brötje bringt zahlreiche Verbesserungen mit sich.

Der Heizungssystemhersteller Brötje hat seinen bewährten GSR-Solarregler optimiert: Er verfügt nun über zahlreiche neue Funktionen und Softwareverbesserungen.

Der GSR-Solarregler der Serie B – GSR steht für Grafik-Solarregler – verfügt zukünftig über drei Ausgänge statt wie bisher einen für PWM (PWM-Steuerungssignal für Hocheffizienzpumpen). Darüber hinaus gelingt mit GSR Serie B die Installation der Heizungsanlage noch einfacher, vor allem dank des neuen Inbetriebnahme-Assistenten. Hierfür wurden weitere voreingestellte Anlagenschemata integriert. Zusätzlich verfügt der Solarregler nun über einen Fehlerassistenten sowie einen Buzzer/Summer für akustische Störungen. Weitere neue Funktionen sind unter anderem:

·      Nachheizanforderung

·      Anti-Legionellenfunktion

·      Aktive Nachladeunterdrückung bei Solarertrag

·      effizienzoptimierte Nachladeunterdrückung für mehr Komfort + Effizienz

·      Thermostatfunktion mit dT-Logik

·      optimierter Kollektor-Notbetrieb

·      verbesserter Speicher-Notbetrieb

Zusätzlich wurden auch die Grafikanimationen, die auf dem Display angezeigt werden, umfangreich erweitert. Damit bietet Brötje seinen Fachhandwerkspartnern einen Solarregler an, der noch einfacher in das Heizungssystem eingebunden werden kann und darüber hinaus die Gesamteffizienz der Anlage verbessert.


Weitere aktuelle Hersteller-News: