>>> Erste Hilfe <<< Im Schadensfall: Hier klicken und HÜV in Gang setzen!

Bei Schaden: HÜV!

Ihr Kunde hat einen Schaden gemeldet, der aus Ihrer Sicht auf einen Materialmangel zurückgeführt werden kann? Dann hilft Ihnen die Haftungsübernahmevereinbarung mit unseren Herstellerpartnern!

Das sind die ersten Schritte, die Sie jetzt unternehmen sollten:

1. Schaden sofort mindern

2. Schaden vollständig dokumentieren

3. Schaden unverzüglich melden

Kontaktmöglichkeiten für Schadensmeldungen bei den Herstellerpartnern sowie eine komplette Übersicht über Ihre Rechte, Pflichten und Handlungsmöglichkeiten gibt Ihnen die Checkliste für Mitgliedsbetriebe des ZVSHK. Halten Sie für den Zugriff Ihre ZVSHK-Zugangsdaten bereit!

Weitere Informationen über die Haftungsübernahmevereinbarung finden Sie auch in unserem aktuellen HÜV-Flyer – hier geht’s zum Download!

Wolf verlängert Kesseltausch-Prämie noch einmal bis 30.06.2015

Wolf verlängert Kesseltausch-Prämie noch einmal

Wolf verlängert Kesseltausch-Prämie noch einmal

Nachfrage ungebrochen hoch

Mainburg, 17.04.2015. Hausbesitzer, die ihre Heizungsanlage erneuern möchten, können weiterhin zusätzlich zu bestehenden Förderungen die Kesseltausch-Prämie der Wolf GmbH nutzen. Der Systemprofi für Heizung, Klima, Lüftung und Solar hat sein attraktives Programm jetzt um weitere drei Monate bis Ende Juni verlängert. Eingeführt wurde die Kesseltausch-Prämie im Zuge der neuen Energieeinsparverordnung EnEV 2014. Vor 1985 eingebaute Heizkessel mit Ausnahme von Niedrigtemperatur- und Brennwert-Heizkessel dürfen seither nicht mehr betrieben werden. Für diese Altgeräte zahlt Systemprofi Wolf zusätzlich zum KfW-Investitionszuschuss und anderen Fördermaßnahmen eine Kesseltausch-Prämie von 300 Euro. Ursprünglich war die Aktion bis Ende März angesetzt, wegen der anhaltend großen Nachfrage und des Erfolgs hat Wolf die Kesseltausch-Prämie jetzt noch einmal bis 30.06.2015 verlängert. Die Wolf Kesseltausch-Prämie gilt für die neueste Generation der Wolf Brennwertgeräte sowie für Wolf Wärmepumpen.

Der Zeitpunkt, die in die Jahre gekommene Heizungsanlage zu modernisieren, ist damit sprichwörtlich günstig wie nie. Denn für clevere Heizungsmodernisierer lohnt sich der Austausch mit der Wolf Kesseltausch-Prämie gleich mehrfach: Zusätzlich zu den KfW-Förderkrediten und Investitionszuschüssen werden seit 1. April von der BAFA private, gewerbliche und kommunale Investitionen in Heizanlagen, die erneuerbare Energien nutzen, gefördert. Besonders die Fördersätze für die Bereiche Solar, Biomasse und Wärmepumpe wurden deutlich erhöht. Unterstützt werden primär die Einrichtung von Anlagen im Gebäudebestand sowie unter bestimmten Voraussetzungen auch Anlagen im Neubau. Zusätzlich führt der Austausch veralteter Heizsysteme zu einer Ersparnis von Öl und Gas und damit nicht nur zu einer erheblichen Heizkostenersparnis und nachhaltig zur finanziellen Entlastung des Betreibers, sondern auch zu einer Verringerung der CO2-Emission. In Kombination mit der Kesseltausch-Prämie von Wolf in Höhe von 300 Euro macht sich die Investition für Anschaffung und Installation der neuen Heizungsanlage damit schnell bezahlt. Nähere Informationen über die Fördermaßnahmen und die Wolf Kesseltausch-Prämie, Teilnahmebedingungen und Gutscheindownload unter www.wolf-heiztechnik.de.

 


Weitere aktuelle Hersteller-News: