>>> Erste Hilfe <<< Im Schadensfall: Hier klicken und HÜV in Gang setzen!

Bei Schaden: HÜV!

Ihr Kunde hat einen Schaden gemeldet, der aus Ihrer Sicht auf einen Materialmangel zurückgeführt werden kann? Dann hilft Ihnen die Haftungsübernahmevereinbarung mit unseren Herstellerpartnern!

Das sind die ersten Schritte, die Sie jetzt unternehmen sollten:

1. Schaden sofort mindern

2. Schaden vollständig dokumentieren

3. Schaden unverzüglich melden

Kontaktmöglichkeiten für Schadensmeldungen bei den Herstellerpartnern sowie eine komplette Übersicht über Ihre Rechte, Pflichten und Handlungsmöglichkeiten gibt Ihnen die Checkliste für Mitgliedsbetriebe des ZVSHK. Halten Sie für den Zugriff Ihre ZVSHK-Zugangsdaten bereit!

Weitere Informationen über die Haftungsübernahmevereinbarung finden Sie auch in unserem aktuellen HÜV-Flyer – hier geht’s zum Download!

15 Jahre Handwerkermarke: ZVSHK zieht positive Bilanz

15 Jahre Handwerkermarke: ZVSHK zieht positive Bilanz

Handwerkermarke geht mit attraktiven Aktionen in das neue Geschäftsjahr

Sankt Augustin, 30.11.2015 – Nach mehr als 15 Jahren Handwerkermarke zieht der Zent- ralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) eine positive Zwischenbilanz. Das Qualitätszei- chen der SHK-Branche wurde im Jahr 2000 im Leistungsverbund des ZVSHK zusammen mit namhaften Herstellern entwickelt. Von Anfang an dabei sind zum Beispiel die Hersteller-Part- ner Duravit, Hansa, Oventrop, Reflex und Roth. Heute steht die Handwerkermarke mit über 20 Unternehmen für Qualität und Sicherheit in der SHK-Branche. Sie unterstützt die Innungs- betriebe beispielsweise mit den Haftungsübernahmevereinbarungen sowie der Nachkaufga- rantie und sorgt so unter anderem für verlässliche Produkte und eine gesicherte Logistik.

Durch den starken Verbund von Qualitätsmarken und SHK-Fachbetrieben profitieren letztlich auch die Endverbraucher.

„Auch wenn wir nächstes Jahr mit Bemm einen Hersteller-Partner verlieren werden, können wir für 2015 insgesamt eine positive Weiterentwicklung der Handwerkermarke vorweisen“, betont Elmar Esser, Hauptgeschäftsführer beim Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK). So wurden aktuelle SHK-Themen, wie zum Beispiel die Vorteile des Einkaufs im Großhandel oder die Haftungsübernahmevereinbarung mit modernen, unterhaltsamen und vor allem leicht verständlichen Erklärfilmen, zeitgemäß aufbereitet. In der Hauptrolle befindet sich immer wieder SHK-Meister Heller, der in einer weiteren Episode anschaulich erklärt, wie man sich mit dem Website-Baukasten der Handwerkermarke schnell und einfach eine ei- gene Internetseite für seinen Fachbetrieb erstellt. Seit diesem Jahr sind alle Meister-Heller- Folgen auch im eigenen Handwerkermarke-Kanal auf YouTube abrufbar.

Selbstverständlich stand auch die diesjährige Weltleitmesse ISH im Fokus der Handwerker- marke-Aktivitäten. In Frankfurt wurden die Meister-Heller-Erklärfilme zum ersten Mal einem größeren Publikum präsentiert. „Die Resonanz der Standbesucher war sehr positiv, im nächsten Jahr werden wir Meister Heller wieder einsetzen, wenn es knifflige Sachverhalte zu erklären gilt“, sagt Birgit Jünger, die das Marketing beim ZVSHK verantwortet. Doch keine Messe ohne Handwerkermarke-Gewinnspiel. So beteiligten sich knapp 800 Messebesucher am „SHK 1, 2 oder 3“-Quiz, bei dem es einen flotten, feuerroten Mini Cooper zu gewinnen gab.

„Wir setzen mit all unseren Aktivitäten auch bei der Handwerkermarke klar auf Wachstum. Unsere Angebote sind für Industrie, Handel und für Fachbetriebe gleichermaßen interessant und befinden sich vor allem am Puls der Zeit. Ich bin mir sicher, dass wir im neuen Jahr wie- der attraktive Partner für die Handwerkermarke begeistern können“, gibt Elmar Esser als Zielsetzung aus. Als Bekenntnis von Herstellern, Handel und Handwerk für Qualität und Si- cherheit wird sich die Handwerkermarke unter dem Motto „Alle für einen, eine für alle“ im neuen Jahr präsentieren. Geplant sind sowohl digitale als auch klassische Verkaufsförde- rungsmaßnahmen, die das Leistungsspektrum der Handwerkermarke aufzeigen. Im Fokus wird ein neues Gewinnspiel für Fachhandwerker stehen, das den hohen Qualitätsanspruch der Handwerkermarke transportiert und pünktlich zur SHK Essen an den Start gehen wird.

Weitere Informationen unter www.zvshk.de und www.handwerkermarke.de.

Über die Handwerkermarke:
Die Handwerkermarke ist ein Qualitätszeichen der SHK-Branche. Sie wurde im Jahr 2000 im Leis- tungsverbund des Zentralverbands Sanitär Heizung Klima und namhafter Hersteller entwickelt. Die Handwerkermarke hat sich bis heute mit 22 Herstellerpartnern und über 5.000 Partnern aus Handel und Handwerk im Markt etabliert. Sie steht – wie keine andere Marke der Branche – für Qualität in al- len Dimensionen. Die Hersteller, die das Zeichen führen, erfüllen mit ihren Produkten wichtige Anfor- derungen hinsichtlich Qualität und Zusatzservice für Handwerk und Endkunden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Birgit Jünger, Referatsleiterin Marketing ZVSHK, Rathausallee 6, 53757 St. Augustin, Tel: 02241 9299-0, b.juenger(at)zvshk.de

 


Weitere Pressemeldungen: