>>> Erste Hilfe <<< Im Schadensfall: Hier klicken und HÜV in Gang setzen!

Bei Schaden: HÜV!

Ihr Kunde hat einen Schaden gemeldet, der aus Ihrer Sicht auf einen Materialmangel zurückgeführt werden kann? Dann hilft Ihnen die Haftungsübernahmevereinbarung mit unseren Herstellerpartnern!

Das sind die ersten Schritte, die Sie jetzt unternehmen sollten:

1. Schaden sofort mindern

2. Schaden vollständig dokumentieren

3. Schaden unverzüglich melden

Kontaktmöglichkeiten für Schadensmeldungen bei den Herstellerpartnern sowie eine komplette Übersicht über Ihre Rechte, Pflichten und Handlungsmöglichkeiten gibt Ihnen die Checkliste für Mitgliedsbetriebe des ZVSHK. Halten Sie für den Zugriff Ihre ZVSHK-Zugangsdaten bereit!

Weitere Informationen über die Haftungsübernahmevereinbarung finden Sie auch in unserem aktuellen HÜV-Flyer – hier geht’s zum Download!

Zweite R+F Handwerkermarken-Tour erfolgreich beendet

Die Handwerker aus der Region bekamen umfassend Gelegenheit, sich über das „Qualitätssiegel Handwerkermarke“ zu informieren. Der R+F-Vertrieb in Eschwege erklärte genau die Vorzüge und die besonderen Angebote dieses Produktsortiments.

Die Handwerker aus der Region bekamen umfassend Gelegenheit, sich über das „Qualitätssiegel Handwerkermarke“ zu informieren. Der R+F-Vertrieb in Eschwege erklärte genau die Vorzüge und die besonderen Angebote dieses Produktsortiments.

Die Handwerkermarke nachhaltig stärken

Die zweite Auflage der erfolgreichen Handwerkermarken-Tour, die Richter+Frenzel in den R+F SE Standorten organisierte, endete am 22.04.2015 in Petersberg. Gemeinsam mit den vorherigen Standorten Kassel (10.02.2015), Hannoversch Münden (24.02.2015) und Eschwege (26.02.2015) konnten für diese vier Events zahlreiche Besucher gewonnen werden. Die Handwerker aus der Region bekamen umfassend Gelegenheit, sich über das „Qualitätssiegel Handwerkermarke“ zu informieren. Der R+F-Vertrieb vor Ort erklärte genau die Vorzüge und die besonderen Angebote dieses Produktsortiments. Seit November 2014 veranstaltete der Fachgroßhändler die Tour an 13 Standorten.

Von den Industriepartnern präsentierten sich an der zweiten Tour die Firmen Bemm, Duravit, Geberit, Grünbeck, Grundfos, Hansa, Judo, Kermi, KSB, Oventrop, Reflex, Sasserath, Wilo, Wolf und Zehnder mit eigenen Ständen. Die jeweiligen Innungsobermeister (in Kassel Uwe Loth, in Eschwede Bernd Schrader und Martin Schäfer in Petersberg) hatten sichtlich Freude an den informativen Veranstaltungen. Der Andrang und das positive Feedback von Firmen und Besuchern zeigten, dass Richter+Frenzel mit dieser Roadshow wieder einmal gutes Gespür für seine Kunden bewiesen hat.

Im R+F SE Petersberg hatten sowohl Gastgeber als auch Besucher sichtlich Spaß an der Veranstaltung. V.l.n.r.: Verkaufsleiter Dieter Kreß, Innungsobermeister Fulda / Hünfeld Martin Schäfer und Geschäftsführer Matthias Ziebahl.

Im R+F SE Petersberg hatten sowohl Gastgeber als auch
Besucher sichtlich Spaß an der Veranstaltung.
V.l.n.r.: Verkaufsleiter Dieter Kreß, Innungsobermeister Fulda /
Hünfeld Martin Schäfer und Geschäftsführer Matthias Ziebahl.

 

 


Weitere Pressemeldungen: