Diese Seite wurde mit freundlicher Unterstützung der Handwerkermarke erstellt.

Barella Gebäude- und Energietechnik GmbH

Soester Straße 1
59505 Bad Sassendorf
BundeslandNordrhein-Westfalen
InnungInnung Sanitär-Heizung-Klima Soest-Lippstadt
Telefon02921 9697330
Telefax02921 5874
info@barella.de
www.barella.de
Spezialgebiete
  • Fachbetrieb WHG
  • Solarthermie

News

Duravit AG

L-Cube

Mit L-Cube den individuellen Collagenstil im Bad realisieren.
© Duravit AG

Ruhe. Klarheit. Raum zur Kontemplation. So beschreibt Designer Christian Werner seine Vision, aus der L-Cube entstand – ein Badmöbelprogramm, das auf alle unnötigen Elemente verzichtet. Denn je weniger den Badbenutzer ablenkt, desto eher findet er zu Ruhe und Entspannung. So werden die schlichten, rechteckigen Möbelfronten nicht einmal von Griffen gestört. Die Spannung steckt im Detail – wie die Schattenfuge zwischen Auflage und Unterbauten oder die Unterteilung der Fronten. Minimale gestalterische Mittel, die maximale Eleganz entstehen lassen – und L-Cube zum verbindenden Glied zwischen Badraum und den ihn einnehmenden Elementen werden lassen, zur „Bühne“ für Keramik, Armaturen und Accessoires.

Geberit

Inspiration für besondere Baderlebnisse - Neues Bad-Journal vereint Designmagazin und Produktkatalog

Das neue Bad-Journal von Geberit und Keramag überrascht mit seiner Kombination aus Designmagazin und Produktkatalog
Im Magazinteil des Bad-Journals machen Themen wie Design, Kunst und exklusive Badgeschichten Lust auf die eigene Badgestaltung.

Ob Tänzer, Leistungssportler oder Bierbrauer, so individuell wie die Menschen selbst sind ihre Vorstellungen vom Traumbad. Exklusive Einblicke in die Nutzungsgewohnheiten und Badgeschichten ausgewählter Persönlichkeiten regen die Fantasie zur Neugestaltung des eigenen Badezimmers an. Um Formen, Farben und Funktionen dreht sich alles im neuen Bad-Journal von Geberit und Keramag. Moderne Badserien und Sanitäranlagen, die Wellness für zu Hause versprechen, lassen keine Wünsche offen. Als Designmagazin und Produktkatalog punktet das Bad-Journal mit seinen zahlreichen Einrichtungsbeispielen. Online-Inspiration gibt es unter www.bad-journal.de.

Egal ob Badmöbel, Dusch-WC oder bodenebene Dusche, wer Anregungen und Orientierung sucht, für den ist das neue Bad-Journal ein Muss, um aus einer rein funktionalen „Nasszelle“ einen wohnlichen Raum mit Wellnessfaktor zu machen. Als Planungshilfe und Nachschlagewerk kombiniert das umfangreiche Magazin zahlreiche Badansichten mit Wissenswertem rund um die Themen Design, Technik und Wasser.

Unter dem Motto „Design meets function“ fügen sich ästhetisch gestaltete Badmöbel und ausgeklügelte Sanitärinstallationen zu Wellness-, Familien- oder Gästebad zusammen. Komfort und Nutzerfreundlichkeit gehen einher mit ansprechendem Design. Im Dschungel der Möglichkeiten gilt es, die eigenen Vorlieben und Bedürfnisse zu definieren und das Bad entsprechend einzurichten. Mit den Sanitärprodukten von Geberit und Keramag steht für nahezu jede Anforderung die passende Lösung bereit. Individuelle Kombinationsmöglichkeiten und Funktionen fügen sich so zum persönlichen Traumbad.

Geberit Vertriebs GmbH

Hansa Armaturen GmbH

Heute schon an morgen denken: Ein Bad für alle Lebenslagen

Die Tiptronik-Flex-Taste wird frei auf dem Waschtisch positioniert und ist somit für Kinder und Senioren gut zu erreichen.
Foto: Hansa Armaturen GmbH
Ebenerdige Duschen sorgen für Barrierefreiheit, Sicherheit und mehr Platz im Generationenbad.
Foto: Hansa Armaturen GmbH

Ob jung oder alt, groß oder klein, bewegungseingeschränkt oder fit – im eigenen Bad sollte sich jeder rundum wohl fühlen. Das Generationenbad ist die optimale Lösung, damit Unabhängigkeit und Bewegungsfreiheit keine Frage des Alters oder der Mobilität werden.

Für wen eignet sich ein Generationenbad?
Die Antwort ist simpel: für absolut jeden! Von Kindertagen bis ins hohe Alter – die einzelnen Lebensphasen zeichnen sich durch individuelle Bedürfnisse aus. Und diese können sich auch schnell mal ändern durch einen Sportunfall oder Sturz. Mit der Ausstattung eines Generationenbades sind wir für alle Eventualitäten gewappnet und sorgen heute schon für morgen vor.

Was macht ein Generationenbad aus?
Selbstständigkeit und Unabhängigkeit im Haushalt sind vor allem für Kinder, Senioren oder bewegungseingeschränkte Menschen nicht selbstverständlich. Ein eigenständiges Leben ohne fremde Hilfe kann jedoch die Lebensqualität enorm steigern. Eine Mehrgenerationen-Lösung für den Waschtisch: HANSAFIT. In Zusammenarbeit mit der GGT Deutsche Gesellschaft® für Gerontotechnik entwickelt ist die Armatur besonders anwenderfreundlich: Eine separate Tiptronik-Flex-Drucktaste kann frei am Waschtisch positioniert werden und funktioniert wie eine Fernbedienung. Für eine kinderleichte Handhabung und maximale Sicherheit besitzt die HANSAFIT einen farblich abgesetzten Spezialhebel mit rutschfester, isolierender Soft-Touch-Oberfläche.

Generationenbad und Luxus – wie passt das zusammen?
Neben Sicherheit und Bedienfreundlichkeit spielt die Optik bei der Badplanung natürlich eine entscheidende Rolle. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind vielseitig und auch eine leicht bedienbare, flexible und sichere Handhabung schließt eine luxuriöse und elegante Umsetzung nicht aus.

Welche Dusche eignet sich für ein Mehrgenerationenbad?
Um potenzielle Unfallquellen auszuschalten, empfehlen sich bodengleiche Duschen. Generell sollte das Bad nicht zu eng geplant werden. Mit zunehmendem Alter brauchen wir immer mehr Bewegungsfreiheit. Intelligente Duschsysteme, die sich individuell auf verschiedene Duschbedürfnisse einstellen lassen, sind der neueste Trend für Generationenbäder. In Zusammenarbeit mit Experten entwickelt, bietet das Wellfit-Duschsystem HANSAEMOTION alle Funktionen einer Warm-Kalt-Wasser-Körperbehandlung über drei voreingestellte Programme. Diese können ganz einfach auf Knopfdruck gestartet werden.

Weitere Informationen: www.hansa.de

Oventrop GmbH & Co. KG

Thermostat „Uni XH“ - Gut im Test, ausgezeichnet im Design

Hervorragendes Regelungsverhalten, optimale Handhabung sowie ausgezeichnetes Design zahlen sich aus.
Die positiven Eigenschaften des Oventrop Thermostaten „Uni XH“ (in Kombination mit Ventil „AV 9“) sind von der Stiftung Warentest in der Ausgabe 1/2017 mit dem Test-Qualitätsurteil „gut“ (1,8) bestätigt worden. (Getestet wurden 10 Heizkörperthermostate, davon 3 mechanische  sowie 7 programmierbare mit Batterieantrieb).

Beurteilt wurden insbesondere:

  • Wärmeregulierung
  • Handhabung
    • Montage-/Bedienungsanleitung
    • Inbetriebnahme und Bedienung
    • Wartung
  • Technische Merkmale
    • Geeignet für Thermostatventil-Unterteil M 30 x 1,5
    • Temperatureinstellbereich (Grad Celsius)
    • Frostschutz/Null-Stellung

Vorteile:

  • formschöner Heizkörperthermostat (mechanisch mit Drehgriff),
    bereits mehrfach mit Designpreisen ausgezeichnet hervorragendes Regelungsverhalten
  • optimale Handhabung
  • handliche Sollwertbereichseinstellung
  • „tastbare Einstellmarkierung“
  • Begrenzungselemente zur Begrenzung bzw. Blockierung einer Einstellung
  • Memo-Scheibe
  • BAFA-förderfähig in Kombination mit voreinstellbaren Oventrop Thermostatventilen

Herausgeber:
Oventrop GmbH & Co. KG

TOTO

Elegant und schlicht im Desgin

Das neue SP WC von TOTO verleiht der Toilette ein filigranes und elegantes Erscheinungsbild. (Foto: TOTO)
Das neue SP WC von TOTO verleiht der Toilette ein filigranes und elegantes Erscheinungsbild. (Foto: TOTO)

Mit Square Perfection bringt TOTO ein neues WC auf den Markt.
SP – Square Perfection heißt das WC, das der japanische Sanitärkeramik-Hersteller TOTO ab Januar 2018 auf den Markt bringt. Neu ist die Form: Elegant, kompakt und geometrisch gestaltet vermittelt das Design Zeitlosigkeit. Technisch greift das WC auf die bewährten TOTO Hygiene-Technologien zurück.

Optisch zeichnet das Square Perfection ein schlichtes, reduziertes und gleichzeitig kraftvolles Design aus. Klarheit und Geradlinigkeit bestimmen die Form des minimalistisch gestalteten SP WCs. Der Sitz ist besonders flach und bildet mit dem WC eine optische Einheit. Zum Vorreiter in Sachen Hygiene wird das WC aufgrund seiner Randlosigkeit und dank der extrem glatten und widerstandsfähigen Glasur CeFiONtect, die bei TOTO WCs Standard sind. Diese schützt die Keramikoberfläche, vereinfacht die Reinigung und hinterlässt eine glänzende Oberfläche. Technisch ist das minimalistisch gestaltete SP WC mit der bewährten Spülung Tornado Flush ausgestattet. Das Wasser wird aus Düsen kommend in das WC-Becken geleitet, so dass ein druckvoller Wasserwirbel entsteht, der das WC-Becken bis zum Rand effektiv säubert.

Bemerkenswert ist die geringe Geräuschentwicklung beim Spülen. Es ist gelungen, die Lautstärke der TOTO-Spültechnologie weiter zu reduzieren, so dass 64,8 dB nicht überschritten werden. Damit konnte TOTO die ohnehin bereits sehr leise Spülung noch leiser machen.

Weitere Informationen:
de.toto.com

Karte

Kontakt

Senden Sie eine Anfrage an

Bitte füllen Sie alle markierten Felder aus.