Diese Seite wurde mit freundlicher Unterstützung der Handwerkermarke erstellt.

Bernd Rindfleisch GmbH Sanitär- und Heizungstechnik

Ostendorfer Straße 55B
45721 Haltern
BundeslandNordrhein-Westfalen
InnungFachinnung Sanitär - Heizung - Klempnerei Recklinghausen
Telefon02360 360
Telefax02360 361
b.rindfleisch@t-online.de

News

Duravit AG

SensoWash® Slim

Mit SensoWash® Slim erweitert Duravit sein Programm um eine puristische Version des Dusch-WCs mit intelligent eingesetzter Technik.
© Duravit AG

SensoWash® steht für die natürlichste Form der Hygiene überhaupt – die Reinigung mit Wasser. Jetzt erweitert Duravit sein Dusch-WC-Sitz-Programm um eine puristische Version mit intelligent eingesetzter Technik: SensoWash® Slim bietet alle Vorzüge eines Dusch-WCs, wirkt durch ausgewogene Proportionen und betont flachem Dusch-WC aber wie ein klassisches WC. Perfekt für alle, die Wert auf die wesentliche Funktionalität der Reinigung mit Wasser legen und elementaren Purismus schätzen.

Hansa Armaturen GmbH

Das Bad der Zukunft ist smart

Praktisch und wassersparend – die berührungslose Armatur HANSAELECTRA
Foto: Hansa Armaturen GmbH
Die Programme des Wellfit-Duschsystems HANSAEMOTION lassen sich per App ganz einfach einstellen und individualisieren.
Foto: Hansa Armaturen GmbH
Die HANSA App gibt es kostenlos als Android Version im Google Play Store oder als iOS-Version im App Store, ab iPhone 4S und iPad ab der 3. Generation.
Foto: Hansa Armaturen GmbH

Ein intelligentes und digital vernetztes Zuhause ist längst keine Zukunftsmusik mehr. Das zeigt sich auch in den Trends für’s Badezimmer. Die berührungslosen Armaturen von HANSA, die individualisierbaren Programme des Wellfit-Duschsystems HANSAEMOTION und die HANSA App als digitale Schnittstelle treffen da genau den Zeitgeist.

Ein smartes – also intelligentes – Bad zeichnet sich durch eine moderne Ausstattung und raffinierte technische Hilfsmittel aus. Es lässt sich individuellen Bedürfnissen anpassen und macht unseren Alltag angenehmer, leichter und sicherer. Ein großes Thema hier sind zum Beispiel elektronische Wasserhähne. Bei berührungslosen Armaturen, wie der Serie HANSAELECTRA, erkennt der integrierte Infrarotsensor die genaue Position unserer Hände. Sobald sich die Hände dem Sensor nähern, fließt automatisch Wasser in der gewünschten Temperatur. Werden sie entfernt, stoppt der Wasserfluss sofort wieder. Es muss also kein Teil der Armatur berührt werden und die Oberfläche des Wasserhahns bleibt länger hygienisch sauber – einfach, praktisch und komfortabel. Da intuitiv immer nur die exakt benötigte Menge verbraucht wird, können außerdem ganz nebenbei kostbares Wasser und Energie gespart werden. Ein Must-have für’s Bad der Zukunft, denn Energieeffizienz wird hier groß geschrieben.

Wasserhahn und Dusche via App einstellen
Digitalisierung steht für fortschrittliche Kommunikation und Vernetzung. Aber echte „Kommunikation“ mit Wasserhahn und Dusche – geht das?
Die kostenlose HANSA App als Android oder iOS-Version* macht’s möglich. Alle Bluetooth® -fähigen HANSA Produkte werden automatisch auf dem Smartphone oder Tablet aufgelistet und können so eingestellt und individualisiert werden. Die unterschiedlichen Programme des Wellfit-Duschsystems HANSAEMOTION lassen sich zum Beispiel dank der App ohne zusätzliches Spezialwerkzeug ganz einfach programmieren und je nach Vorlieben individuell anpassen. Beim Duschen wird dann über den Wellfit-Button im Thermostat eins der drei Wohlfühlprogramme RELAX, RELOAD und RECOVER ausgewählt. Die RELAX-Funktion mit ihren langen Warmwasserphasen und einem sanften Temperaturwechsel senkt Blutdruck und Stresshormonspiegel und hilft beim Entspannen. Um die Blutzirkulation anzuregen und den Körper mit Energie aufzuladen, ist die RELOAD-Funktion mit ausgeglichenen Wärme- und Kältereizen optimal und bei der RECOVER-Funktion sorgen intensive Kaltwasserzyklen für einen wohltuenden Cooldown-Effekt. Wellness auf Knopfdruck und individuelle Einstellungen über die App – ein großes Thema im Bad der Zukunft.

Cloud-basierte Technologien, die Fähigkeit von Produkten, individuelle Einstellungen zu speichern, Steuerung über Gestik oder Sprache – all das ist denkbar und teilweise schon Realität. Was uns im Bad der Zukunft tatsächlich noch erwarten wird, bleibt abzuwarten. Aber eins ist sicher: Es wird smart!

* ab iPhone 4S, ab iPad 3. Generation

Weitere Informationen: www.hansa.de, www.hansa.at

Geberit

Samtweiche Oberfläche sorgt für maximalen Duschkomfort - Ein haptisches Vergnügen: Neue Duschfläche Geberit Setaplano

Optimale Haptik: Geberit Setaplano besteht aus einem hochwertigen Mineralwerkstoff, dessen Oberfläche sich sanft und warm anfühlt.
Hoher Duschkomfort: Geberit Setaplano sorgt mit einem seitlich platzierten Ablauf für maximalen Freiraum beim Duschen.
Einfache Reinigung: Für zusätzliche Hygiene sorgt ein integrierter Kammeinsatz, der sich mit nur einem Handgriff entnehmen und säubern lässt.
Optischer Vorteil: Dank klarer Ecken bildet die Duschfläche einen schönen Abschluss zum Fußboden.

Bodenebene Duschen liegen stark im Trend: Sie bieten nicht nur Vorteile in puncto Komfort und Barrierefreiheit, sondern gelten zudem als ästhetisches Highlight im Bad. Geberit hat nun die Duschfläche Setaplano im Produktsortiment. Diese besteht aus einem hochwertigen Mineralwerkstoff, dessen Oberfläche sich sanft und warm anfühlt und zugleich einfach zu reinigen ist.

Geberit bietet die neue Duschfläche in elf verschiedenen Größen (rechteckig und quadratisch) an. Damit gewährleistet der Sanitärtechnikhersteller flexible Duschlösungen für unterschiedliche räumliche Anforderungen – sowohl im Neubau als auch bei einer Renovierung. Die Duschfläche ist dank eines vormontierten Dichtvlieses sicher abgedichtet und lässt sich problemlos und schnell installieren. Geberit Setaplano schließt bündig mit dem Fußboden ab und vermeidet Stolperfallen so gänzlich. Dank klarer Ecken bildet die Duschfläche einen schönen optischen Abschluss zum Boden. Mit einem seitlich platzierten Ablauf sorgt Geberit für maximalen Freiraum beim Duschen.

Rutschhemmend und reinigungsfreundlich
Ein wesentlicher Vorteil von Geberit Setaplano im Vergleich zu konventionellen Duschflächen ist ihre Oberfläche: Diese besteht aus einem speziellen, hochwertigen Mineralwerkstoff, der sich im Gegensatz zu Metall, Glas oder Keramik warm und sanft anfühlt. Das Material ist durchgängig homogen und damit besonders robust, beständig und rutschhemmend. Kleine Macken und Kratzer sind schnell und unkompliziert auspoliert. Im Ablaufbereich hat Geberit bewusst auf Kanten verzichtet, an denen sich Schmutz ablagern kann. Für zusätzliche Hygiene sorgt ein integrierter Kammeinsatz, der sich mit nur einem Handgriff entnehmen und reinigen lässt. Bei Bedarf kann auch der Siphon einfach gesäubert werden.

Geberit Vertriebs GmbH

Oventrop GmbH & Co. KG

Thermostat „Uni XH“ - Gut im Test, ausgezeichnet im Design

Hervorragendes Regelungsverhalten, optimale Handhabung sowie ausgezeichnetes Design zahlen sich aus.
Die positiven Eigenschaften des Oventrop Thermostaten „Uni XH“ (in Kombination mit Ventil „AV 9“) sind von der Stiftung Warentest in der Ausgabe 1/2017 mit dem Test-Qualitätsurteil „gut“ (1,8) bestätigt worden. (Getestet wurden 10 Heizkörperthermostate, davon 3 mechanische  sowie 7 programmierbare mit Batterieantrieb).

Beurteilt wurden insbesondere:

  • Wärmeregulierung
  • Handhabung
    • Montage-/Bedienungsanleitung
    • Inbetriebnahme und Bedienung
    • Wartung
  • Technische Merkmale
    • Geeignet für Thermostatventil-Unterteil M 30 x 1,5
    • Temperatureinstellbereich (Grad Celsius)
    • Frostschutz/Null-Stellung

Vorteile:

  • formschöner Heizkörperthermostat (mechanisch mit Drehgriff),
    bereits mehrfach mit Designpreisen ausgezeichnet hervorragendes Regelungsverhalten
  • optimale Handhabung
  • handliche Sollwertbereichseinstellung
  • „tastbare Einstellmarkierung“
  • Begrenzungselemente zur Begrenzung bzw. Blockierung einer Einstellung
  • Memo-Scheibe
  • BAFA-förderfähig in Kombination mit voreinstellbaren Oventrop Thermostatventilen

Herausgeber:
Oventrop GmbH & Co. KG

Xylem Water Solutions Deutschland GmbH

Sparen Sie bares Geld mit Ihrer Heizungspumpe

Der größte Stromverschwender in einem Haushalt arbeitet im Heizungskeller: eine alte Heizungspumpe. Unerkannt verschwenden sie Energie, oft sogar rund um die Uhr. Mit traurigem Abstand rangieren sie in einem deutschen Durchschnittshaushalt mit drei Bewohnern mit Stromkosten von 100 bis 150 Euro jährlich vor einem Gefrierschrank (rund 79 Euro pro Jahr), elektrischen Herd (85 Euro) oder Wäschetrockner (62 Euro). Neue Hocheffizienzpumpen sparen dagegen im Vergleich 50-90% der Stromkosten. Der Tausch macht sich so von selbst bezahlt, eine 5-Jahresgarantie bringt die notwendige Sicherheit.

www.lowara.de

Karte

Kontakt

Senden Sie eine Anfrage an

Bitte füllen Sie alle markierten Felder aus.