Diese Seite wurde mit freundlicher Unterstützung der Handwerkermarke erstellt.

Gerhard Frey

Steinstr. 38
56567 Neuwied-Irlich
BundeslandRheinland-Pfalz
Telefon02361-779090
Telefax02361-779091
heizungsbaufrey@tlink.de
Spezialgebiete
  • Solarthermie
  • Erdwärme/Wärmepumpen
  • Kundendienst / Reparatur

News

Purmo - clever heating solutions

Ratgeber Heizkörpertausch

Die Rechnung vom Energieversorger oder vom Ölhändler führt es jedes Jahr wieder vor Augen: Es muss etwas mit den Energiekosten geschehen. Doch häufig reicht das Budget nicht für eine energetische Generalsanierung aus – so wünschenswert diese auch ist. Der Hausherr muss also Prioritäten setzen.

Bei der Wahl der Maßnahmen zur energetischen Sanierung stehen natürlich Überlegungen zur Wirtschaftlichkeit ganz oben. Fragen hierzu beantwortet ein Ratgeber zum Heizungs- und Heizkörpertausch von Purmo im Internet. Generelle Empfehlungen lassen sich nicht aussprechen, denn jede Immobilie ist anders und Einsparpotenziale müssen individuell berechnet werden. Wohl aber gibt es Daumenregeln. Demnach rentieren sich Heizungssanierung sowie Dämmung von Dach und Kellerdecke in der Regel nach fünf bis zehn Jahren. Bei der Fassadendämmung liegt die Größenordnung bei 20 bis 30 Jahren und neue Fenster rechnen sich noch viel später. Die Zeitangaben gelten unter der Voraussetzung, dass sich die Investitionen über Energieeinsparungen refinanzieren sollen.

Der Ratgeber beschäftigt sich vor allem mit der Maßnahme „Heizungssanierung“. Am Anfang steht die Wahl der Heiztechnologie, sei es nun Brennwerttechnik mit Öl oder Gas, ein Holzkessel oder eine Wärmepumpe. Kommt eine Fußbodenheizung nicht in Betracht, was bei Sanierungen aus bautechnischen Gründen oft der Fall ist, so steht die Frage an, ob zur neuen Heizung auch neue Heizkörper sinnvoll sind. Neben einer ansprechenden Optik bringen neue Heizkörper zusätzliche Effizienzvorteile mit sich und in manchen Fällen sind sie sogar zwingend erforderlich. Der Ratgeber beschreibt die Eigenschaften moderner Heizkörper und das vielseitige Angebot von Purmo. Ein kurzes Video zeigt zudem den Austausch eines Heizkörpers durch den Fachmann. Der kennt die Kniffe und hat Spezialwerkzeuge, so dass der Austausch eine schnelle und saubere Sache wird.

Sie finden den Ratgeber auf der Seite von Purmo (www.purmo.de) unter der Rubrik „Privathaushalte“ oder über den Direktlink:
http://www.purmo.com/de/inspiration/ratgeber-heizkoerpertausch.htm

www.purmo.de

GRUNDFOS GMBH

DEUTSCHLAND TAUSCHT AUS – FÜR MEHR EFFIZIENZ

Mit intelligenten Einsparmaßnahmen die Energiekosten senken und gleichzeitig Emissionen vermeiden – das ist das Ziel des Förderprogramms der Bundesregierung. Dazu sollen verschiedene Maßnahmen beitragen, unter anderem der Austausch von alten, ineffizienten Heizungspumpen. Denn diese sind oftmals die größten Stromfresser im Haushalt und verbrauchen bis zu 80 % mehr als moderne Hocheffizienzpumpen. Bis 2020 sollen 10 Mio. Pumpen ausgetauscht werden – gefördert vom Staat.

Alle Informationen zur Förderung finden Sie hier:
www.deutschlandtauschtaus.de

FRAGEN SIE IHREN INSTALLATEUR NACH HOCHEFFIZIENZPUMPEN VON GRUNDFOS

Egal ob Zirkulationspumpe für Trinkwarmwasser oder hocheffiziente Heizungspumpen für Ein- und Mehrfamilienhäuser, ob Bestseller oder Spezialist für den hydraulischen Abgleich - Grundfos bietet für alles eine Lösung.

Erfahren Sie mehr über die Produkte von Grundfos unter:
www.grundfos.de

Oventrop GmbH & Co. KG

pinox Der Thermostat - FORM FOLLOWS FUNCTION

Der Satz "form follows function" stammt von dem berühmten amerikanischen Architekten Louis Sullivan (1856-1924). Die Form oder Gestaltung einer Sache soll sich demnach aus ihrer Funktion ableiten. Dieser Gedanke beeinflusste auch die Entwicklung des neuen Oventrop Thermostaten "pinox".

Der "pinox" Thermostat setzt besondere Akzente. Funktional und formvollendet macht er an Heizkörpern eine gute Figur. Der Griff ermöglicht ein leichtes und präzises Einstellen der Temperatur.
Die Betätigung und Ablesbarkeit sind ausgezeichnet. Die Sollwerte lassen sich gut einstellen. Insbesondere in Verbindung mit dem Heizkörperarmaturen-Programm "Baureihe E" bzw. der Anschlussarmatur "Multiblock T/TF" empfiehlt sich der Thermostat "pinox" für die moderne Wohnraumgestaltung.
Der Thermostat "pinox" erhielt zahlreiche Design-Preise.

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Oventrop GmbH & Co. KG
Paul-Oventrop-Str. 1
59939 Olsberg
Telefon (0 29 62) 82-0
Telefax (0 29 62) 82 400
Internet www.oventrop.de
E-Mail mail@oventrop.de

Olsberg, im November 2015

Hansa Armaturen GmbH

Geheimtipp Wechseldusche – Energiegeladen und frisch in den Tag

Nach einer wohltuenden Wechseldusche energiegeladen und im Einklang mit sich selber in den Tag starten.
Foto: Hansa Armaturen GmbH
Tägliche Wechselduschen haben diverse positive Effekte auf unseren Körper – also, Wasser marsch!
Foto: Hansa Armaturen GmbH
Durch Drücken des Wellfit-Buttons in der Mitte des Thermostats lässt sich eines von drei Behandlungs-Programmen anstellen.
Foto: Hansa Armaturen GmbH

Ein neuer Tag, eine neue Herausforderung für unseren Körper: In einer leistungsgetriebenen Gesellschaft, in der wir stets nach der perfekten Balance zwischen Arbeit, Freizeit und Haushalt streben, bleibt kaum Zeit, um wirklich Luft zu holen und zur Ruhe zu kommen. Umso wichtiger ist ein frischer und energiegeladener Start in den Tag. Mit dem Wellfit-Duschsystem von HANSA gelingt dieser auf Knopfdruck!

Die Snooze-Funktion ignorieren, aus dem Bett hüpfen, kurz stretchen und vor einem gesunden und ausgewogenen Power-Frühstück die Lebensgeister mit einer erfrischenden Wechseldusche wecken – Warm-Kalt-Wasser marsch!
Dank intelligenter Technik gelingt das sogar auf Knopfdruck: Mit dem Wellfit-Duschsystem HANSAEMOTION wird das Body-Treatment ganz einfach zum täglichen Ritual. Das Duschsystem ermöglicht eine völlig neue Wellnesserfahrung im eigenen Bad und macht die heilende Wirkung des Wassers buchstäblich am eigenen Leib sinnlich erfahrbar. Kernelement ist der HANSAEMOTION Thermostat mit Wellfit-Funktion. Über den Wellfit-Button mit Herz-Symbol lassen sich drei verschiedene Behandlungs-Programme mit jeweils unterschiedlich langen und temperierten Wasserzyklen aktivieren. Das RELOAD Programm ist dabei ideal, um müde Gliedmaßen mit einer sanften Wasserbehandlung zu wecken. Via Knopfdruck wird ein angenehmer Wasserstrahl mit ausgeglichenem Wärme- und Kältereiz aktiviert. Dieser regt die Blutzirkulation an und bringt den Körper auf natürliche Art und Weise in Schwung.
Wach, beweglich und im Einklang mit sich selbst meistern sich die Herausforderungen des Alltags viel leichter!

Durch Wechselduschen energiegeladen und positiv in den Tag gehen – mehr dazu im Video: https://bit.ly/2MdZoUO

Weitere Informationen: www.hansa.de, www.hansaemotion.hansa.com

Zentralverband Sanitär Heizung Klima

Förderung: 30 % vom Staat für Pumpentausch und hydraulischen Abgleich

Mit einer Heizungsoptimierung oder einem Austausch veralteter gegen hocheffiziente Pumpen lassen sich Energiekosten sparen. Der Staat fördert dies mit einem Zuschuss von 30 Prozent.

30 Prozent Zuschuss für Ihre optimierte Heizung!

Damit eine Heizungsanlage effizient und so kostengünstig wie möglich arbeitet, sollte sie auf dem neuesten Stand der Technik sein. Dazu gehört auch die Umwälzpumpe, denn altersschwache Geräte sind nicht nur viel zu teuer, sondern belasten auch die Umwelt durch vermehrten CO2-Ausstoß.

Deshalb wurde von der Bundesregierung eine Förderrichtlinie für Heizungspumpen beschlossen, die seit dem 1. August 2016 gilt.

Gefördert wird

Voraussetzung für eine Förderung ist,

Die Förderung beträgt 30 Prozent des Netto-Rechnungsbetrags. Wichtig ist, dass die Maßnahme innerhalb eines halben Jahres nach der Registrierung erfolgt. Zudem ist eine vom Handwerker ausgestellte separate Rechnung notwendig, die den Pumpenaustausch dokumentiert. Nur so können die Kosten zurückerstattet werden.

Fast zwei Milliarden Euro Fördergelder stehen bis 2020 zur Verfügung. Ist diese Summe aufgebraucht, endet auch die Förderung, weshalb sich Eigentümer nicht zu viel Zeit lassen sollten.

Karte

Kontakt

Senden Sie eine Anfrage an

Bitte füllen Sie alle markierten Felder aus.