Diese Seite wurde mit freundlicher Unterstützung der Handwerkermarke erstellt.

Michael Rühl Installateur- und Heizungsbauerbetrieb

Hingbergstraße 289
45472 Mülheim an der Ruhr
BundeslandNordrhein-Westfalen
InnungInnung für Sanitär- und Heizungstechnik Mülheim/Ruhr
Telefon0208 439966
Telefax0208 439967
info@haustechnik-ruehl.de
www.haustechnik-ruehl.de

Ihr Notdienst in Mülheim an der Ruhr:

Notdienstnummer0178 8489190
NotdienstzeitenMo. bis Sa.,
Spezialgebiete
  • Heizungsmodernisierung
  • Solarthermie
  • Kundendienst / Reparatur

News

Duravit AG

Cape Cod

Mit Cape Cod machen Philippe Starck und Duravit die Natur zum festen Bestandteil des Badezimmers, als Ort der Erholung und Erfrischung mit ästhetisch anspruchsvollen Materialien und Formen.
© Duravit AG

Mit seiner neuen Badserie Cape Cod denkt der französische Designer Philippe Starck das Bad neu und hebt Barrieren zwischen Natur und Wohnraum auf. Keramische Waschschalen mit besonders dünnwandigen, filigran gearbeiteten Rändern sind aus dem innovativen Material DuraCeram® mit hoher Festigkeit gefertigt. Für eine individuelle Badraumgestaltung sind die Waschschalen in drei Formen erhältlich: kreisrund, quadratisch und trioval.

Hansa Armaturen GmbH

Tiny Houses – klein, aber oho

Bei der kleinen HANSADESIGNO treffen Style, Innovation und Perfektion aufeinander.
Foto: Hansa Armaturen GmbH
Auch auf kleinstem Raum ein Hingucker – die berührungslose HANSADESIGNO mit Mikado® Strahlregler.
Foto: Hansa Armaturen GmbH
Für den Style-Faktor im Bad sorgt der integrierte Mikado® Strahl der HANSADESIGNO.
Foto: Hansa Armaturen GmbH

Minimalismus, Downsizing und Achtsamkeit liegen aktuell im Trend. Das Konzept der „Tiny Houses“, sogenannter „Kleinsthäuser“, folgt diesen und reduziert die Wohnfläche auf das Notwendigste. Doch das heißt nicht, das an Komfort eingespart wird. Im Gegenteil: So setzen intelligente, nachhaltige und stylische Produkte neue Maßstäbe für das Wohnen auf kleinstem Raum, wie zum Beispiel berührungslose Armaturen im Mini-Bad.

In der heutigen Zeit besinnen sich immer mehr Menschen auf Umweltbewusstsein und das Notwendigste, wenn es um ihre Lebensgewohnheiten geht – auch bei der Planung des Eigenheims. „Tiny Houses“ stellen in diesem Fall eine Bereicherung für jeden dar, der den Traum vom minimalistischen Zuhause erleben möchte. Bei der Einrichtung wird trotz geringer Wohnfläche das Augenmerk auf Nachhaltigkeit, Design und Behaglichkeit gelegt. Für das Mini-Badezimmer bedeutet das: Neben der effektiven und ökologischen Nutzung soll es top modern sein und optisch überzeugen. Innovative Badarmaturen, wie die elektrisch gesteuerte HANSADESIGNO, erfüllen diese Kriterien.

Die Nutzung im Mini-Bad wird dank einer Ausladung von 100 Millimetern zum komfortablen Erlebnis. Auf kleinstem Raum trifft mit der HANSADESIGNO Style auf Innovation und Perfektion – und wer wünscht sich das nicht von seinem „Tiny House“?
Durch ihren eingebauten Infrarotsensor reagiert die kleine berührungslose Armatur beim näherkommen der Hände wie von Zauberhand. Mit einem Verbrauch von nur zwei Litern pro Minute fließt das Wasser dann tatsächlich nur, wenn es benötigt wird und verbindet damit Design und Nachhaltigkeit.
Für den Style-Faktor im Bad sorgt der integrierte Mikado® Strahl der HANSADESIGNO. Er lässt das Wasser in vielen ineinander verschränkten Strahlen harmonisch fließen. Zusätzlicher Komfort durch die Armatur: das Mischwasser lässt sich einfach per Hebel oder auch Voreinstellung regulieren, sodass das Wasser immer die gewünschte Temperatur aufweist.

Weitere Informationen: www.hansa.de, www.hansa.at, www.hansadesigno.hansa.com

Zentralverband Sanitär Heizung Klima

Heizungswartung: So bleibt die Heizung fit

Eine regelmäßige Heizungswartung verhindert unnötige Reparaturen und Ausfälle bei Heizung und warmem Wasser.

Hätte ein Auto die gleichen Betriebszeiten wie der Heizkessel, würde es im Jahr etwa 100.000 Kilometer zurücklegen. Wie das Auto steckt auch die Heizungsanlage eine solche Beanspruchung nicht einfach weg: Verschleißerscheinungen, Defekte oder Fehlfunktionen schleichen sich ein. Unerkannt können die kleinen Mängel großen Schaden verursachen. Daher sollte die Anlage für Heizung und Warmwasserbereitung regelmäßig gewartet werden.

Heizungswartung senkt den Energieverbrauch
Der Heizungsfachmann überprüft im vertraglich festgelegten Rahmen den Zustand der Anlage und ihre Komponenten. Er tauscht Verschleißteile aus und reinigt die Anlage von Verbrennungsrückständen. Diese Heizungswartung verringert den Ausstoß von Abgasen und senkt den Energieverbrauch. Gemäß der Energieeinsparverordnung (EnEV) ist die Wartung von Heizanlagen sogar Pflicht. Sie darf nur von einem Fachmann durchgeführt werden. Auch Neuanlagen erfordern eine regelmäßige Inspektion. Dabei kontrolliert der Installateur den Ist-Zustand und stellt fest, ob Teile gereinigt oder justiert werden müssen. Bei älteren Anlagen gelten die Herstellervorgaben für die einzelnen Wartungsschritte.

Scheckheft-gepflegte Heizung mit der Heizungswartung
Der Vertrag über die Heizungswartung sorgt dafür, dass die Termine pünktlich eingehalten werden. Alle Ergebnisse werden vom Installateur in ein Scheckheft eingetragen – ähnlich wie beim Auto. Bei Bedarf dient das Scheckheft als Nachweis dafür, dass die Anlage regelmäßig gepflegt und instand gehalten wurde. Dies ist besonders bei Heizungsausfällen, Versicherungsschäden und technischen Fehlern wichtig, die unter die Herstellergarantie fallen. Mit der Heizungswartung versetzt der SHK-Fachmann die Anlage wieder in einen optimalen Betriebszustand – für die „nächsten 100.000 Kilometer“.

Lesen Sie weitere Informationen zur Heizungswartung (s. unten) oder suchen Sie sich direkt Ihren SHK-Spezialisten mit der Handwerkersuche.

Links:
http://www.wdr5.de/sendungen/leonardo/service/servicetechnik/heizungswartung100.html

TOTO

Elegant und schlicht im Desgin

Das neue SP WC von TOTO verleiht der Toilette ein filigranes und elegantes Erscheinungsbild. (Foto: TOTO)
Das neue SP WC von TOTO verleiht der Toilette ein filigranes und elegantes Erscheinungsbild. (Foto: TOTO)

Mit Square Perfection bringt TOTO ein neues WC auf den Markt.
SP – Square Perfection heißt das WC, das der japanische Sanitärkeramik-Hersteller TOTO ab Januar 2018 auf den Markt bringt. Neu ist die Form: Elegant, kompakt und geometrisch gestaltet vermittelt das Design Zeitlosigkeit. Technisch greift das WC auf die bewährten TOTO Hygiene-Technologien zurück.

Optisch zeichnet das Square Perfection ein schlichtes, reduziertes und gleichzeitig kraftvolles Design aus. Klarheit und Geradlinigkeit bestimmen die Form des minimalistisch gestalteten SP WCs. Der Sitz ist besonders flach und bildet mit dem WC eine optische Einheit. Zum Vorreiter in Sachen Hygiene wird das WC aufgrund seiner Randlosigkeit und dank der extrem glatten und widerstandsfähigen Glasur CeFiONtect, die bei TOTO WCs Standard sind. Diese schützt die Keramikoberfläche, vereinfacht die Reinigung und hinterlässt eine glänzende Oberfläche. Technisch ist das minimalistisch gestaltete SP WC mit der bewährten Spülung Tornado Flush ausgestattet. Das Wasser wird aus Düsen kommend in das WC-Becken geleitet, so dass ein druckvoller Wasserwirbel entsteht, der das WC-Becken bis zum Rand effektiv säubert.

Bemerkenswert ist die geringe Geräuschentwicklung beim Spülen. Es ist gelungen, die Lautstärke der TOTO-Spültechnologie weiter zu reduzieren, so dass 64,8 dB nicht überschritten werden. Damit konnte TOTO die ohnehin bereits sehr leise Spülung noch leiser machen.

Weitere Informationen:
de.toto.com

Oventrop GmbH & Co. KG

pinox Der Thermostat - FORM FOLLOWS FUNCTION

Der Satz "form follows function" stammt von dem berühmten amerikanischen Architekten Louis Sullivan (1856-1924). Die Form oder Gestaltung einer Sache soll sich demnach aus ihrer Funktion ableiten. Dieser Gedanke beeinflusste auch die Entwicklung des neuen Oventrop Thermostaten "pinox".

Der "pinox" Thermostat setzt besondere Akzente. Funktional und formvollendet macht er an Heizkörpern eine gute Figur. Der Griff ermöglicht ein leichtes und präzises Einstellen der Temperatur.
Die Betätigung und Ablesbarkeit sind ausgezeichnet. Die Sollwerte lassen sich gut einstellen. Insbesondere in Verbindung mit dem Heizkörperarmaturen-Programm "Baureihe E" bzw. der Anschlussarmatur "Multiblock T/TF" empfiehlt sich der Thermostat "pinox" für die moderne Wohnraumgestaltung.
Der Thermostat "pinox" erhielt zahlreiche Design-Preise.

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Oventrop GmbH & Co. KG
Paul-Oventrop-Str. 1
59939 Olsberg
Telefon (0 29 62) 82-0
Telefax (0 29 62) 82 400
Internet www.oventrop.de
E-Mail mail@oventrop.de

Olsberg, im November 2015

Karte

Kontakt

Senden Sie eine Anfrage an

Bitte füllen Sie alle markierten Felder aus.